Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 12. Dezember 2019, 13:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Montag 12. August 2019, 23:58 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 875
Das mit der Streuung sehe ich nicht ganz so. Das war vor einigen Jahren deutlich schlimmer.
Mittlerweile und auch erfreulicherweise sind die Unterschiede der um 2018 zugelassenen oder verbesserten neuen Chargen der ABS Bälle nur noch sehr gering. Bei einem Blindtest dürfte es für viele schwer werden zwischen einem aktuellen TSP CP40+***, Andro 3S***, Sanwei ABS 40+ Pro***, Tibhar 40+ SYNTT NG*** oder Nittaku Nexcel 40+*** einen großen Unterschied zu erkennen.

Logisch ist jedoch das die Spieleigenschaften eines nahtlosen Balles ohne ABS wie des aktuellen Joola Flash,
Xushaofa G40+*** oder Yinhe S40 deutlich anders sind als die der ABS Legosteinbälle.

In unserem Verein wird mit dem ABS Ball Tibhar 40+ SYNTT NG*** in Orange gespielt der zu den besseren ABS Bällen gehört.
Leider gibt es den Joola Flash oder überhaupt einen nahtlosen Ball nicht in Orange, denn sonst wäre es ganz klar der Joola Flash in unserem Verein geworden, da die nahtlosen Bälle von den Spieleigenschaften einfach sehr viel näher am Zelluloidball dran sind als es ein ABS Ball jemals sein wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 06:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 223
Die Nittaku Premium Bälle der ersten Generation waren auch noch nicht aus ABS-Plastik.
Daher waren die Spieleigenschaften hinsichtlich Spin-erzeugung wirklich gut.
Leider wurde die Produktion auf ABS-Plastik umgestellt. Wirft für Nittaku den größeren Profit ab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 06:50 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1963
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Bzgl. Streuung,
vergiß bitte nicht, daß z.Zt. noch alles mögliche an P-Bällen bei den Vereinen rumschwirrt. Alte, neue ABS, div. Marken, Chargen, etc. Bei uns im Training sind noch mindestens 5 verschieden Bälle zu finden. Es muß halt alles aufgebraucht werden...

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Spinlord Adler II, Tiger
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 10:10 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 27. Juni 2013, 15:03
Beiträge: 12
Selten so viel Bullshit auf einem Haufen gesehen.

Hier sind offensichtlich einige User verkappte Markenvertreter, die einem toten Pferd noch ein wenig Leben einhauchen möchten.

Zunächst mal:
Egal wie das Teil heißt, ob Joola Flash oder Xushaofa: Die Bälle kommen aus exakt dem gleichen Werk. Und wie hier schon richtig bemerkt wurde: 95% der Welt spielt einen Ball mit Naht. Allein DHS macht bis zu 80% der Produktion aus. Dazu kommen Nittaku (der in Japan schon aus Nationalstolz fast ausschließlich gespielt wird, und der dort regelmäßig wenige Tage nach Ankommen im Laden ausverkauft ist) und Double Fish (auch bekannt unter den Labels "TSP CP40+" und "Sanwei Pro"). Butterfly ist ein Witz, die mussten nach dem G40+-Desaster sogar wieder auf Made in China zurückgreifen (A40+), um einen Ball zu haben, den Profis spielen wollen.

Warum ein Händler diese Fakten grob beugt... das kann sich ja jeder selbst vorstellen...

Meine persönliche Meinung zu den nahtlosen Bällen ist keine sonderlich gute.

Insbesondere sind die Trainingsbälle eine Katastrophe, bzw. waren es sehr lange. Aufgrund der fehlenden Naht extrem unrund und eirig. Viele Vereine, die unbedingt nahtlos spielen wollten, haben sich sogar Spielbälle fürs Training zugelegt. Ziemlich dämlich, denn die gehen noch schneller kaputt als die neue ABS-Generation, und letztere kann man nach einem harten Kantentreffer wenigstens noch für Jugend- oder Balleimertraining verwenden.
Der nahtlose ist dann halt... kaputt ;)

Zu den Spieleigenschaften ABS vs nahtlos:
Ein neuer ABS bremst recht stark, besonders auf griffigen Tischen.

Das führt dazu, dass bei einem guten Timing Flips ordentlich zu spielen sind. Sie entwickeln dabei aber selten ein böses Tempo. Ähnliches für Topspin auf Unterschnitt.
Besonders gut funktioniert als Materialspieler mit ABS das Kurzlegen, aber bei passendem Balltreffpunkt auch ein schnittloser Zwischenangriff. Sparen kann man sich reines Zerstörspiel, da der Schnittwechsel nicht mehr rein vom Material kommen kann. Platzierung ist alles. Und mit konsequentem Hacken gibt es auch Suppe.

Der nahtlose Ball dagegen... :D
Der ist gut für Jugendliche, die mit Schnitt nicht klarkommen. Oder für Leute, die keine saubere Angriffstechnik haben und früher Bälle reihenweise ins Netz gezogen haben. Er springt höher als ein Zelluloid und weiter als ein ABS, weshalb er z.B. kaum aus der langen Abwehr gespielt werden kann. Man kann ihn auch nicht so stark verspringen lassen wie einen ABS-Ball.

Der größte Witz ist allerdings:
Wird dieser Ball mit viel Tempo angegriffen oder geschossen, ist es eine pure Lotterie, was danach in dem Ball noch drin ist. Manche Bälle fallen einem beim Block vor die Füße, andere steigen hoch. Ich schätze, dass liegt daran, dass die Bälle eben keine stabilisierende Naht haben, wodurch sie sich bei harten Schlägen stärker verformen.

Das sind mal meine Eindrücke. Verschwörungstheorien kann ich so einfach nicht stehen lassen.
VG,
Armendariz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 05:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 875
Von welcher Lego Zweigstelle bzw. deutschen Firma die nur träge ABS Steinbälle anbieten haben sie dich denn rausgelassen?

Ein weiterer bezahlter ABS Lobbyist und Pusher der sich aus dem „blauen Forum“ hier hin verirrt hat?

Tippe mal das du schon lange keinen nahtlosen Ball mehr gespielt hast, anders lässt sich der Grütz den du über die Spieleigenschaften und die Haltbarkeit aktueller nahtloser 3 SternBälle absonderst nicht erklären.
Double Fish hat übrigens mit TSP/Victas gar nichts zu tun.

"Man kann ihn auch nicht so stark verspringen lassen wie einen ABS-Ball.“
Das TT Bälle verspringen findest du also gut? Na, Herzlichen Glücksflunsch!

In einem Punkt muss ich dir allerdings Recht geben.
Gute nahtlose Trainingsbälle sind auch mir nicht bekannt und gibt es wohl bisher leider nicht.

Wenn die Welt für dich nur Deutschland ist, dann spielt 95% mit ABS Bällen,- nur dann wäre deine Aussage richtig.
In Asien und weltweit soll der Marktanteil der nahtlosen Bälle immer noch höher als die der ABS Bälle sein. Zumindest sind das die Informationen die ich von einem deutschen und asiatischen Ballhersteller/Händlern und auch TT Freunden die in Asien leben bekommen habe. Das die Tendenz leider zukünftig in Richtung ABS gehen wird ist aber auch hier klar erkennbar.

Nur weil das tote Pferd von der Konkurrenz abgestochen wurde, heißt das noch lange nicht das es nicht das beste Pferd im Stall war.
Für mich persönlich ist ganz eindeutig das der aktuelle Joola Flash, Xushaofa G40+ oder Yinhe S40+ ganz klar näher an den Spieleigenschaften eines Zelluloidballes liegen als das ein ABS Ball jemals schaffen wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 08:33 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 27. Juni 2013, 15:03
Beiträge: 12
Soso, TSP und Sanwei hat also gar nix mit Double Fish zu tun? :lol:

Schon mal einen CP40+ aufgesägt? In vielen findet sich eine Prägung, die mit "DF" beginnt.

Zufallllll?

Die Saison haben wir viel Mischbetrieb gespielt, da zwei große Vereine hier nahtlos spielen. Und tatsächlich gab es auch welche, die auf die Hanno-Propaganda mit dem "Sponsoring" reingefallen sind.

Da die nahtlosen Bälle so schnell kaputt gehen, muss übrigens bei einem der beiden Vereine jeder seine eigenen Bälle zum Trainieren mitbringen. Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen...
Bei dem anderen werden nur 3*-Bälle gekauft. Gut, entweder man kann sich den Mitgliedsbeitrag leisten, oder eben nicht :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 14:39 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 875
Oh, ein weiterer Säger. :lol:

In der Tat halte ich den TSP CP40+ Ball für einen der besten, wenn nicht sogar zur Zeit besten
ABS Ball auf dem Markt. Hat wahrscheinlich auch damit zu tun das er nicht diese nervige Staubschicht aufweist die bei vielen anderen ABS Bällen anfänglich die Spieleigenschaften torpedieren.
Einige Nachbarvereine bei denen ich öfter trainiere spielen diesen Ball und von daher kenne ich auch das Innenleben ganz gut. Einen Innenaufdruck konnte ich bisher nicht feststellen.
Warum sollte man so einen Schwachsinn bei der Produktion von TT Bällen auch machen?

Klar ist auch für mich das die nahtlosen Bälle wohl mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit aussterben werden wie so viele Produkte auf dem Markt die eigentlich besser waren bzw. mehr Potenzial hatten aber dann von den Marktführern niedergemacht wurden. Gibt da ja leider so einige Beispiele in der Vergangenheit.
(Für die älteren unter uns : Betamax war eigentlich besser als VHS :ugly: )

Das gleiche wird bzw. ist ja auch schon mit den nahtlosen Bällen in Deutschland geschehen und dazu wird es auch wohl weltweit noch kommen.

Das "Totschlagargument" der ABS Jünger bei der Haltbarkeit kann ich jedoch nicht gelten lassen, da die guten nahtlosen Bälle dahingehend stark verbessert wurden und der aktuelle Joola Flash eine Haltbarkeit aufweist die im Bereich eines Zelluloidballes liegt.
Richtig gute ABS Trainingsbälle habe ich zudem auch noch nicht entdecken können.

Die ABS Bälle hingegen werden nach dem ersten heftigen Kantentreffer unrund und sind dann in meinen Augen dann auch defekt und kaputt.
Da die TT Welt sich jedoch schon an verspringende ABS Bälle, sogar seitlich !(Was du ja anscheinend ganz toll findest) gewöhnt hat, macht das dann auch nichts mehr wenn man dann mit eierigen ABS Bällen munter weiterspielt als wenn nichts wäre.
Der Rotationstest, den ich auf der Platte nach solchen heftigen Kantentreffer mache zeigt dann
ganz klar eine Unwucht in den ABS Bällen.
Da ist mir ein klar erkennbar ehrlich kaputter nahtloser Ball oder Zelluloidball deutlich lieber.

Wie schon mal gesagt ist der Vergleich ABS Ball und nahtloser Ball ein Vergleich zweier unterschiedlicher Sportgeräte mit unterschiedlichen Herstellungs, und Ausgangsmaterial und wie ein Vergleich zwischen von Äpfel und Birnen.
Jedoch braucht man mir nicht zu erzählen oder weißmachen zu wollen das der ABS Ball die bessere Wahl ist wenn es um Schnitt,-und Rotationserzeugung gehen soll oder welcher Ball den Spieleigenschaften eines Zelluloidballes am nächsten ist.

Es gibt glücklicherweise auch noch Leute die das sehen wie ich und die Senioren Europameisterschaften 2019 in Budapest sind mit Sicherheit nicht deswegen mit dem Joola Flash und nicht mit dem Prime ausgetragen worden weil dieser angeblich so Scheiße ist.

Das Spiel mit ABS Ball ist fast schon eine andere Sportart geworden und das ist ein Punkt den ich persönlich erbärmlich finde. Das dürfen andere logischerweise anders sehen und für einen solchen Diskurs ist ein TT Forum ja auch gedacht.

Für mich persönlich ist es halt traurig, dass ich ernsthaft darüber nachdenken muss von Langnoppe auf Kurznoppe zu wechseln, nur weil sich das Spielgerät heftigst in den Spieleigenschaften durch ABS geändert hat. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 15:08 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1337
Ich hab zwar schon meinen Senf dazugegeben, aber muss da Pelski den Rücken stärken!
Für mich ist absolut kein ABS-Ball mit den alten (1.Generation) Bällen zu vergleichen. Und zum Z-Ball ist man da soweit weg, wie Österreich zum Mond. Ist leider so :( Als ich das 1.Mal mit dem Prime im Training spielte, gingen mir die ersten 10 Bälle überhaupt nur ins Netz. Mein Gegner (alter LL-Spieler und auch OX-Noppen) meinte nur: So jetzt spielen wir bald noch auf Steinplatten, dann erinnert mich das wie vor 40 Jahren in Rimini! Nach ca. 20 Minuten haben wir wieder Ball gewechselt, da ich mir dachte: Hallo, es ist FR abends, soll ich mir jetzt das Wochenende versauen? :nono:
Ich sag's nochmal: Sollten wirklich nur mehr diese Bälle erlaubt sein, hau´n Mehrere den Hut drauf!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 15:50 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 27. Juni 2013, 15:03
Beiträge: 12
Ob du's glaubst oder nicht, ist mir wurscht. Aber TSP kommt von DF, und der Sanwei von einer kleineren chinesischen Produktionsstätte, die auch zu DF gehört.

Spieleigenschaften - da kann man sich meinetwegen streiten. Aber es ist Blödsinn zu sagen, dass ABS ein "schlechteres" Spinverhalten hat als die nahtlosen Bälle.

Wie das starke Verspringen etwa bei Sidespin-Bällen zeigt, nimmt der Ball sehr viel Spin an, gibt dann aber (anders als Zelluloid) sehr viel Spin wieder an den Tisch ab. Insbesondere, solange die Oberfläche noch staubig ist. Mit eirig hat das nichts zu tun.

Zum Glück ist bei den neuesten Chargen auch von DHS-Derivaten das Problem mit der Staubschicht weitestgehend gelöst worden. Jetzt ist eigentlich nicht mehr Staub drauf als früher bei den brandneuen Z-Bällen. Und es bleibt damit wieder etwas mehr Spin im Ball, wenn der beim Gegner ankommt. Das äußert sich z.B. in mehr direkten Punkten durch falsch gelesene Aufschläge. Mit dem nahtlosen Ball steigt der Vorteil für den Rückschläger dagegen stark an.

Klar ist Tischtennis anders geworden. Aber zu behaupten, die Banane nahtloser Ball wäre dem Apfel Zelluloid ähnlicher als die Birne ABS-Ball ist schon... abenteuerlich ;)
Auch wenn ich durchaus glaube, dass sich die Qualität bei den nahtlosen mittlerweile verbessert hat. Das ist bei allen Bällen egal von welchem Hersteller passiert (nur Nittaku hatte von Anfang an einen sehr guten, wenn auch sauteuren Ball, bei denen hat sich meiner Empfindung nach nichts geändert, wodurch die anderen Hersteller qualitativ aufschließen konnten).

Die Auswahl von Bällen bei Turnieren hat übrigens nix mit der Qualität zu tun. Dieses Jahr wurde Joola Flash bereits beim Pokal-Final-Four gespielt.
Trauriges Schauspiel.
Pro Spiel sind 2-3 Ballwechsel unterbrochen worden, weil der Ball beim Schlag zerbrach. War sicher anders gedacht von Joola, Werbung für den Ball war das keineswegs.

Und die Profis bekommen vorselektierte Bälle!

Ja, ist man die ersten P-Bälle oder Z-Bälle gewöhnt, dann ist ABS keine Offenbarung.
Aber jetzt hat man nun mal die Situation, dass man quasi zwischen ABS, NP oder nahtlos entscheiden muss. CA-Bälle und Z-Bälle kommen nicht wieder. Und insgesamt betrachtet haben für mich die Bälle mit Naht einen großen Vorteil: Sie sind auf einem ähnlichen Preisniveau wie die Z-Bälle, was insbesondere in Anbetracht der hohen Trainingsballqualität sehr positiv ist. Das konnten die Nahtlosen bisher noch nicht leisten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Flash
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 16:35 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1628
Armendariz hat geschrieben:

Ja, ist man die ersten P-Bälle oder Z-Bälle gewöhnt, dann ist ABS keine Offenbarung.
Aber jetzt hat man nun mal die Situation, dass man quasi zwischen ABS, NP oder nahtlos entscheiden muss. CA-Bälle und Z-Bälle kommen nicht wieder. Und insgesamt betrachtet haben für mich die Bälle mit Naht einen großen Vorteil: Sie sind auf einem ähnlichen Preisniveau wie die Z-Bälle, was insbesondere in Anbetracht der hohen Trainingsballqualität sehr positiv ist. Das konnten die Nahtlosen bisher noch nicht leisten.



Guter Beitrag so kann man das stehn lassen .

_________________
Holz : BTY Jike ALC
VH : Bluestorm Z1T maximum
RH : Rhyzer 50 Pro 2mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de