Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 15. Juni 2021, 20:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Dezember 2019, 17:31 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 82
Spielklasse: Bezirksliga Herren
TTR-Wert: 1546
Hallo,

suche eine kurze Noppe für die Vorhand, welche sich NoppenInnen mäßig spielt und mit der sich sehr gut schießen lässt.

Wäre gut wenn sie auf mein All Holz Pimplepark Murus passen würde.

LG

_________________
Holz: Pimplepark Castro
VH: Pimplepark Epos 1,7
RH: Bomb Talent ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Dezember 2019, 17:48 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 16:05
Beiträge: 184
Firestorm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Dezember 2019, 17:54 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 15:30
Beiträge: 198
TTR-Wert: 1520
Firestorm (soft), Blowfish(+), Bty Impartial XS. Mir persönlich gefiel der XS bei meinen KN Experimenten am Besten. Mit dem konnte ich am besten noch „Topspin“ spielen. Firestorm war dafür einen Ticken ekligee für den Gegner.

_________________
Origin Blockman ii Talent


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Dezember 2019, 20:53 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 82
Spielklasse: Bezirksliga Herren
TTR-Wert: 1546
Ok danke für die Tipps bisher! Kenne mich mit KN's noch nicht so gut aus. Habe auf dem Training auf einem Offensiv Holz mal den Victas VO>102 mit dem konnte ich aber eher weniger Noppeninnen mäßig spielen...

_________________
Holz: Pimplepark Castro
VH: Pimplepark Epos 1,7
RH: Bomb Talent ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Dezember 2019, 21:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 593
Spielklasse: BL
TTR-Wert: 1600
wenn du dich für den Firestorm entscheiden solltest, ich habe noch diverse Farben und Schwammstärken in sehr gutem Zustand abzugeben.

_________________
Castro
Friendship 802 2,0
Troublemaker OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Dezember 2019, 21:56 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1510
Verein: 2020/21 TTVMV
Blowfish (ohne Plus)
Impartial XS

ersteren hätte ich noch in schwarz 1.8 (könnte sogar OVP sein). Er hat mehr Katapult als der XS.

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: MLN


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Freitag 6. Dezember 2019, 11:56 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 31. März 2018, 13:50
Beiträge: 9
Ich würde auch den Firestorm (soft ) empfehlen. Habe wirklich sehr, sehr viele KN auf der VH probiert und bin immer wieder zu dem zurück gekommen. Gerade wenn man von NI kommt, fällt die Anpassung leicht und den FS soft ( alles etwas sicherer als der normale FS ) kannst ruhig auch in max auf der VH mit spielen. Natürlich alles auch etwas vom Holz abhängig.

_________________
Holz: BARNA Winner classic
VH: BARNA Legend Fire
RH: Vortex 2,0 gelber Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Freitag 6. Dezember 2019, 12:26 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 180
Wenn du nicht viel Geld ausgeben willst und eine sichere, ni-mässige kn suchst dann check mal den Degu. Für mein spiel passt der perfekt , guter schnitt bei tangentialem Treffpunkt und frontaler Schuss funzt auch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Samstag 14. Dezember 2019, 20:30 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4705
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Degu und Impartial sind da ganz ok.
Für mich aber auch Firestorm (normal), weil die beiden oben zu NI mäßig rüberkommen.
Für reine Angriffsaktionen geht das, auch gerade im TS Bereich.
Aber bei Abwehraktionen brauche etwas stör und zusätzlich guten Block und den Schuss und da ist der Firestorm vorne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Samstag 21. Dezember 2019, 10:40 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 235
Hinsichtlich der gewünschten Eigenschaften kann ich ebenfalls den Firestorm, vielleicht in 1.8, empfehlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Samstag 21. Dezember 2019, 15:13 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 21. Dezember 2019, 14:55
Beiträge: 1
Spielklasse: Kreisliga unten
Bei uns im Verein haben jetzt 2 Spieler den "Zargus" 1.8 von Sauer & Tröger für die Rückrunde getestet - Sie sind sehr begeistert gewesen und spielen ihn jetzt auch weiter. Ich selbst spiele Vorhand jedoch glatt und kann dazu wenig sagen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Montag 27. Januar 2020, 15:57 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4705
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Ich habe alle Schwämme beim Firestorm durch, 1,8mm ist für mich der beste Schwamm auf der VH.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Januar 2020, 15:25 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 12:28
Beiträge: 2
Verein: TSG Hofherrnweiler
Spielklasse: Kreisliga
Spiele seit 1 Jahr den FS 802-40, bin sehr begeistert auch Aufschläge mit diesem Belag werden oft unterschätzt !!

_________________
Grüße von der Ostalb !

P.S.: "Noppen"-Fetischist ( Vor .- und Rückhand) !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Montag 3. Februar 2020, 08:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 4. März 2018, 14:28
Beiträge: 53
Spielklasse: 2.Rheinland Liga Super Stop 1,9
TTR-Wert: 1592
Die Frage ist natürlich individuell, wie fast alles beim Tischtennis zu beantworten, für mich ist die beste kurz Noppe auf der Vorhand der Firestorm in 1,8. Gute Aufschlag Möglichkeiten, hohe Durchschlagskraft aber immer noch gute Kontrolle beim blocken und kontern, sogar im passiven Spiel (schupf/ablegen) oft direkter Punkt, da doch der schnitt sehr oft falsch eingeschätzt wird und der ball gerne mal seitlich weg springt.
Angepasster Top Spin recht einfach und sicher zu spielen.
Lediglich bei der Verwertung von hohen Bällen, hapert es etwas, wobei das wohl weniger am belag, sondern an meiner "top Bewegung" liegt.

_________________
Sauer Tröger Unicorn
Vh SauerTröger Zargus 1,8
RH SauerTröger SuperStop 1,9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Betse Kurze Noppe für VH
BeitragVerfasst: Montag 3. Februar 2020, 12:49 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 235
olliausroth hat geschrieben:
Die Frage ist natürlich individuell, wie fast alles beim Tischtennis zu beantworten, für mich ist die beste kurz Noppe auf der Vorhand der Firestorm in 1,8. Gute Aufschlag Möglichkeiten, hohe Durchschlagskraft aber immer noch gute Kontrolle beim blocken und kontern, sogar im passiven Spiel (schupf/ablegen) oft direkter Punkt, da doch der schnitt sehr oft falsch eingeschätzt wird und der ball gerne mal seitlich weg springt.
Angepasster Top Spin recht einfach und sicher zu spielen.
Lediglich bei der Verwertung von hohen Bällen, hapert es etwas, wobei das wohl weniger am belag, sondern an meiner "top Bewegung" liegt.



Kann ich alles nur bestätigen. Spiele den Firestorm auch in 1.8 auf einem re-impact Turbo.
Zusätzlich würde ich noch die Schnittabwehr positiv hervorheben, die funktioniert mit meiner Kombi herausragend und in den Bällen ist ordentlich Unterschnitt.
Kurz-kurz und Topspin ist fast NI-mäßig möglich, nur leichte Anpassung erforderlich.
Bei ganz hohen Bällen (Ballons) habe ich mir angewöhnt, mit einer durchgezogenen seitlichen Hackbewegung (Schlägerhaltung ähnlich wie bei Tomahawk-Aufschlag) den Ball seitlich schnell wegspringen zu lassen. In den Bällen ist derart viel Seitschnitt drin, dass mir den fast noch niemand zurückgelegt, geschweige denn draufgehauen hat.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de