Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 4. Juni 2020, 08:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 651 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21 ... 66  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2020, 16:39 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1503
nur noch mal zur Info: zu denken, ich habe keine Vorerkrankungen und ich bin jung und vital, mir passiert nix - ist eine sehr kurzsichtige Denkweise. Es ist jetzt eine 21 Jährige aus Großbritannien OHNE Vorerkrankungen an diesem Virus gestorben.

_________________
Re-Impact Preference Prototyp 2020 VH: XIOM Vega X 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Barath/Dream 2019 VH: DHS Hurricane 3-50 rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2020, 18:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 612
Es gibt keine Menschen die immun gegen ein Virus sind, wer die Vorgaben beachtet, egal was er davon hält, tut etwas für sich und die Allgemeinheit.

Aber wie in diesem Artikel auch beschrieben wird, sollten die Menschen gerade in dieser Zeit das Denken nicht vergessen.
https://www.zeit.de/kultur/2020-03/staat-ausnahmezustand-notstandsgesetze-coronavirus-deutschland-infektionsschutzgesetz-recht

Denn wie man auch sieht ist man gegen ein Virus oder Keime manchmal schutzlos, wenn man die Zahlen betrachtet.

https://www.tagesschau.de/inland/infektionen-101.html

_________________
„Der Aufbau von Feindbildern ist die wirksamste Methode zur Manipulation der Massen" !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2020, 19:24 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 186
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
Ich hab mir heute aus der Halle 1 Platte, Umrandungen und den Balleimer in die Garage geholt. Ab morgen wird mit meiner Tochter zusammen trainiert und alleine Aufschläge geübt - so lange wie die Massnahmen noch laufen, halt ich es sonst nicht aus...

_________________
Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 57 gr.)
VH: S&T Secret Flow Chop 1,0
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 126 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 15:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 882
@Glantinoppe, du bist zu beneiden.Wenn alles wieder normal läuft hast du einen großen Vorsprung vor der Konkurenz und wirst weiter Pluspunkte sammeln.

_________________
Material zweimal gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 17:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 186
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
Na ja, unter der Überdachung bei mittelmäßigem Wind 30 Minuten mit meinem neuen Rasanter R53 VH / RH TS und Angaben trainiert, dazu ein bisschen mit meiner Tochter geschupft. Bin zwar ein bischen ins Schwitzen gekommen, aber so wirklich mit Hallentraining und gewohnten Trainingspartnern nicht zu vergleichen. Hoffentlich normalisiert sich bald alles wieder...

_________________
Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 57 gr.)
VH: S&T Secret Flow Chop 1,0
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 126 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 18:16 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1562
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
@Glantinoppe - ja der Wind weht auch in der Pfalz mit zeitweilig Windstille aber auch heftige Böen die mir jeden Spaß am Spiel verdirbt. Meine Vh habe ich jetzt in den letzten windfreien Tagen sehr stark verbessert mein Trainigspartner ist Abwehrspieler - zwischendurch blockt er ganz gut mit der Noppenseite. Obwohl ich 150 Punkte ungefähr mehr habe, versteht er es mich konsequent uf der RH zu halten und ich muß mangels drehen immer umlaufen was es für mich wirklich schwer macht zu gewinnen. Mit der Noppe OX gegen D-Tecs mit Schwamm mache einfach mehr Fehler. Aber besser wie überhaupt kein Training.

_________________
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 19:27 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 186
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
Harry, das Problem hatte ich sowohl mit glatten als auch mit griffigen Noppen auch. Mit dem Vortex hab ich bis auf ein Spiel alle anderen 7 gegen Noppen gewonnen, teilweise das erste Mal gegen meine Gegner. Damit bin ich viel viel sicherer im Anti - Noppen - Spiel. Off Topic, sorry...

_________________
Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 57 gr.)
VH: S&T Secret Flow Chop 1,0
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 126 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 22:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1010
Klar geht es mir mächtig auch auf den Keks jetzt nicht mehr TT spielen zu können und ich habe auch schon Entzugserscheinungen, jedoch gibt es wirklich wichtigere Dinge auf der Welt als TT, auch wenn dieser Sport ein sehr wichtiger Teil meines Lebens ist, möchte ich wieder zurück zu dem eigentlichen Threadthema kommen.

Ich glaube mittlerweile wirklich das in Deutschland um das Corona Virus etwas zu viel Geschiss gemacht wird.
Klar muss man die Infektionskurven flachhalten um die Gesundheitssysteme bei uns und in den einzelnen Ländern nicht zu überlasten und die getroffenen Maßnahmen dazu sind auch absolut richtig, jedoch muss man das Ganze in Relation setzen und aufpassen die Gesellschaft und die Wirtschaft langfristig nicht komplett vor die Wand zu fahren.
Die Folgen sind zum derzeitigen Zeitpunkt gar nicht abzusehen, falls das Ganze über Monate gehen sollte. Rettungsschirme und 100 Mrd. Maßnahmen der Bundesregierung hin oder her.

Da gilt es echt weise abzuwägen und zu entscheiden was auf Dauer der richtige Weg ist, falls die derzeitige Situation noch länger anhalten sollte als ein paar Wochen.

Da kommen dann höchst ethische und unangenehme Fragen und Entscheidungen auf uns zu.

Den Leuten in den Industrie und Wohlstandsländern geht der Arsch auf Grundeis weil höchstens etwa 3% der Infizierten den Löffel abgeben könnten oder werden und sie dagegen (noch) nichts machen können. Unter dem Strich werden das weltweit natürlich eine Menge Leute sein die über den Jordan gehen werden.

Das Corona Virus muss sich jedoch noch mächtig anstrengen um auf die Wahnsinnszahlen an Toten zu kommen deren Opfer jedes Jahr hauptsächlich in den armen Ländern zu finden sind und gegen deren Tod etwas unternommen werden könnte.

Die Industrieländer interessiert das aber jedoch schon immer einen Scheiß das jährlich
ca. 1 600 000 an Tuberkulose, 1 300 000 an Malaria, 1 000 000 an den Folgen von Hunger und 3 400 000 an verunreinigten Wasser sterben etc.
Da muss sich das Corona Virus schon mächtig strecken um auf solche jährlichen Todeszahlen zu kommen.

Ich will die Corona Problematik auf gar keinen Fall kleinreden.
Falls dieses Problem jedoch nur die armen Länder betreffen würde, würde sich keine Sau in den Industrieländern dafür interessieren.
Ich finde das Ganze ziemlich pervers!

Uns Wohlstandsärsche könnte es evtl. an den Kragen gehen und wirklich alles wird auf Links gezogen und alle schieben die große Panik, während vor unseren Augen in der Ferne seit Jahrzehnten arme Menschen ohne Lobby leiden oder verrecken denen man eigentlich mit wenigen Mitteln helfen oder die man retten könnte und auf deren Armut und Ausbeutung u.a. unser Wohlstand gegründet ist.

Man müsse sich nur mal vorstellen uns hätte nicht das Corona Virus getroffen sondern ein mutiertes Marburg, Ebola oder ähnliches Virus mit einer Sterblichkeitsrate von fast 90% bei einer Infektion.
Was wäre dann gewesen...

Mag sich zwar hart anhören und ich selbst gehöre nun zu der Gruppe der Immun,- und Lungenkranken denen das Coronavirus durchaus das Licht ausknipsen könnte, aber irgendwie wird mir das Corona Virus sympathischer, da es derzeit ein Gleichmacher ist
der zwischen arm und reich nicht unterscheidet, jedoch leider zwischen jung und alt.

Falls ein Gegenmittel und Medikation gegen die Krankheit gefunden wird, wird es jedoch wieder leider diese tragische Kluft zwischen arm und reich geben.
So ist diese ungerechte und turbokapitalistische Welt nun mal.

Nur gut das jetzt alle in Deutschland genug Klopapier Zuhause haben um ihre Luxusärsche am Kacken zu halten.
Als Mensch mit einer Lungenfribose kann ich denen nur versichern das Klopapier und weitere Hamsterartikel bei Atemnot und Erstickungsanfällen nix nützt...

Sorry für meinen Sarkasmus, aber ich habe einige Zeit meines Lebens
in Afrika verbracht und das nicht als Tourist.


Kleiner Nachtrag nachdem ich den Beitrag hier geschrieben habe, habe ich mir "Nuhr im Ersten" angeschaut und der gute Dieter hat dort Dinge gesagt und Fragen aufgeworfen die ich voll und ganz so unterschreiben kann.
Man kann sich die Sendung ja mal in der ARD Mediathek anschauen falls es jemanden interessieren sollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Freitag 27. März 2020, 05:15 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1562
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
@pelski - das kann ich getrost unterschreiben aber es ist leider nicht nur bei uns Menschen so, sondern auch in der Natur allgemein - nur das starke setzt sich durch - eine kleine Verletzung bei der Jagd wirft auch den König der Steppe nieder den Löwen - weil er kein Antibiotika kennt!Nur mit der Intelligenz von uns Menschen haben wir der Natur ein längeres Überleben abgetrotzt - die sogenannten "armen Völker" wird von uns "Reichen" schon geholfen - nicht genug - zugegeben aber der Hunger in der Welt hat abgenommen, nicht zu. Kenia ein sogenanntes armes Land hat das größte mafiöse Betrugsnetzwerk der Welt!
Warum gibt es im Kerneuropa keine Kriege mehr? Ex Jugoslawien war die Ausnahme und das ist auch schon viele Jahre her - es ist das Machtstreben und die Religion und die Profitgier die die Not in den armen Ländern befördert und die dumme ungehemmte Vermehrung in Afrika und Südamerika, wenn ich 2 Kinder grad so ernährt bekomm, mach ich keine 10 und wundere mich dann, dass die Familie hungern muß. Das war ja in Europa nicht anders - noch meine Urgroßeltern hatten 10 Kinder und die Armut war groß, die Großeltern hatten hatten bereits "nur" noch 6, davon starben 2 und wenn es nicht den jüdischen Arzt gegeben hätte, der die Familie immer umsonst behandelt hätte, wären wohl noch mehr gestorben - zum Dank haben die Nazis ihn umgebracht und meinen Großvater eingesperrt.
Heute sind es die Despoten dieser Welt die Kriege im Hintergrund schüren - Putins "grüne Männchen" ohne Hoheitsabzeichen, bei der Krimeroberung oder offen Erdogan der nach belieben in die Nachbarländer einmaschiert oder Assad der sein eigenes Volk mit Hilfe der Russen dahinmordet, USA das allen Völkern die Demokratie aufdrängen will natürlich nur wenn es auch noch Öl zu "beschützen gilt und alle zusammen jedem Diktator Waffen verkaufen wollen.
Es gibt natürlich auch noch die Guten z.B. Ärzte ohne Grenzen, die selbstlos überall helfen - selbst unter Einsatz ihres eigenen Lebens!
Oder die NGO`s die gerne ganz Afrika und den nahen Osten nach Europa holen würden und am besten alle nach Deutschland - kümmern sich aber nicht um die Obdachlosen und Armen in dem ach so reichen Deutschland - mit wieviel Billionen Schulden?
Die Pandemie bedroht unser aller Leben und unsere Wirtschaftskraft ohne diese würden die armen Länder auch keine Entwicklungshilfe in Milliardenhöhe mehr bekommen.
Der weiße Mann hat die Inkas die Mayas und die Azteken ausgerottet, die aber selbst alle anderen Völker grausam hingemetzeld haben. Die Nordamerikaner die Indianer - die sich bevor die Weißen kamen mit allen Stämmen aufs Grausamste umgebracht haben.
Wir überlegen ob wir um das Wirtschaftsystem zu retten - nicht die Alten und Kranken dem Tod überlassen sollen - damit wieder getanzt und gelacht werden kann - und selbstverständlich wieder Fußball betrieben werden kann!!!

_________________
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Virus
BeitragVerfasst: Freitag 27. März 2020, 15:11 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1010
@ Oldtimer-harry

Mit vielem was du schreibst gehe ich konform, jedoch gehen mir einige
deiner Ausführungen ziemlich auf den Senkel, da sie doch sehr nach typischer AFD Rhetorik klingen und überhebliche großkolonialistische latent rassistische Züge beinhalten wie u.a. “der Neger ist selbst Schuld wenn er so viel vögelt“.

Genau wie in Indien und anderen ärmeren Länder gibt es kein Renten,-und Sozialsystem, sodass man darauf angewiesen ist viele Nachkommen zu haben.

Das die armen Länder komplett ausgebeutet wurden und werden und auf gar keinen grünen Zweig mehr kommen können, da die Rohstoffe und Ressourcen eh den Konzernen der Industrienationen gehören ist ja wohl Tatsache.
Venezuela und Nigeria müssten durch die Ölvorkommen z.B. reich ohne Ende sein, jedoch gehört denen nicht ein Tropfen Öl davon. So verhält es sich mit 95% aller Rohstoffe Afrikas.

Ich will jetzt jetzt hier nicht die große arme und reiche Länder oder Globalisierungs Debatte aufmachen, da das hier nicht das Thema ist.

Jedoch hat die Globalisierung insgesamt mehr Positives für die Welt und Menschen bewirkt als die negativen Aspekte die es natürlich auch zu beachten gilt.
Genauso verhält es sich mit der EU die von rechtspopulistisch Verstrahlten verteufelt wird. Auch die EU bringt den meisten Menschen mehr Vor,-als Nachteile und ist ein Garant dafür das man in Europa nun seit 70 Jahren Frieden hat, da man genau wie bei der Globalierung auch potenzielle Handelspartner nicht vernichten will, da man sich damit ins eigne Knie schießen würde. Aber wie gesagt ist das ein anderes Thema.

Kleiner Scherz am Rande:
Ich glaube zudem dass das Corona Problem in großen Teilen Afrkas kein wirklich so großes sein wird, da es denen da so gut geht, dass es fast gar keine Menschen gibt die überhaupt 70 geworden sind, da sie vorher an den Krankheiten und Problemen verreckt sind die ich in meinem ersten Post hier beschrieben habe.


Zurück zum Thema Corona:

Falls der Shut Down länger als 2 Monate dauert würde ich eine andere Strategie wählen um die Pandemie zu bekämpfen und dabei würde ich selbst wegen meiner eigenen Autoimmunerkrankung mit Lungenbefall den Kürzeren ziehen obwohl ich erst 51 bin...

Dieser Weg wäre meiner Meinung nach besser damit die Weltwirtschaft und damit auch die deutsche Wirtschaft nicht komplett vor die Wand gefahren wird.

Bitte mal ab Min. 17 bis 20 und ab 26:45 anschauen:

https://www.daserste.de/unterhaltung/co ... o-244.html


https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... 4783a.html


Zuletzt geändert von pelski am Freitag 27. März 2020, 15:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 651 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21 ... 66  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de