Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 15. August 2020, 08:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Februar 2020, 18:25 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 670
Mal abwarten, wann die ersten Testberichte über den " Sensationellen Störeffekt " dieser mittellangen Noppe erscheinen ? :wink:

https://www.youtube.com/watch?v=FkQP-MH5dAY

_________________
"In unserer ZEIT hält man uns den SPIEGEL vor und zeichnet ein BILD, welches DIE WELT zu sehen hat !“

Holz Soulspin Roots 7 - VH Spinlord Waran 1,8 mm- RH SpinLord Leviathan ox 1b

Test
Holz Soulspin Roots 7 + VH Spinlord Waran 1,5 mm + RH Dr. Neubauer Killer soft 1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Freitag 28. Februar 2020, 02:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 531
Junge Junge. Immer diese Sparringspartner in den Videos die den Ball nicht 3 Mal übers Netz kontern können. Is klar

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Nittaku Fastarc G-1 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Troublemaker ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Freitag 28. Februar 2020, 11:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 866
Verein: Topspin B.
Spielklasse: LL Brbg.
Das Video bzw. die ganze Werbeprosa incl. den Informationen im Onlineshop sind für mich ziemlich irritierend.
Ich wüsste gern, mit welchem Schwamm Amir da spielt, ob sein Gegner auch den Flashback spielt und wenn ja, mit welchem Schwamm.
Was ist eigentlich mit der ox Version?
Dann spielt ja Amir offensiv damit und mit der VH. Mmh :(
Die Kommentarfunktion im Video ist auch deaktiviert.
Das ganze Video besteht zu 50% aus Musik :shock:
Und die Jungs beherrschen den Belag wohl auch nicht...

_________________
Holz: NSD verkleinert
VH: Milky Way Apollo I
RH: DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Freitag 28. Februar 2020, 12:00 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3566
Verein: SV Testerhausen
Videotechnisch sieht es so aus, als ob einige Sequenzen wiederholt wurden und wieder zusammengeschnitten sind. Kleine "Cuts" kann man sehen. Da hat Der Materialspezialist schon bessere Videos drehen lassen.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Hattori Hanzo Lyberfutt Rasivica, Vega Asia DF, 1,8mm, Strahlkraft 1,0mm
Novacell OFF, LSD Extra Long 1,0mm / Andro Hexer + 1,9mm
Joola K5, Feint AG 1,3mm / BTY Tenergy 25 1,9mm
Intensity, GD 612 1,0mm / Vega Pro 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Freitag 22. Mai 2020, 20:35 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
Beiträge: 36
TTR-Wert: 1450
Dann will ich mal den Anfang machen: Ich teste den Belag seit ca. einem Monat in ox auf der Vorhand eines Waldner Offensive (Rückhand: Victas VS 401, 1,5mm) - allerdings umständehalber nur am Roboter, weshalb ich zum Störeffekt nichts sagen kann.
Der Belag ist sehr schnittunempfindlich und recht flott, aber nicht katapultig.
Zu den einzelnen Schlägen:

Schupf: sicher, Länge gut steuerbar, Bälle steigen nicht

Flip: weich und hart spielbar, sehr kontrolliert

Lange Abwehr: lang, flach und für eine MLN ziemlich sicher spielbar, sowohl mit als auch ohne Handgelenkeinsatz; zur Schnitterzeugung kann ich mangels Gegenspieler nichts sagen

Block: MLN-typisch eher kleines Trefferfenster, aber wenn man sich konzentriert, sind sowohl Pressblocks als auch kurz gehaltene Blocks mit lockerem Handgelenk spielbar; man sollte aber immer eine leichte Bewegung machen; zu Hackblocks kann ich nichts sagen, da ich sie leider nicht beherrsche (wäre für Tipps, wie man auf Vorhand einen Hackblock spielt, dankbar)

Schuss: sicher und platziert spielbar, sowohl auf Unterschntt als auch auf leere Bälle und weiche Topspins; Tempo ok, aber nicht so schnell wie der Power Pipes

Konter: Wenn man richtig steht, sicher, flach und schnell spielbar

Eröffnen auf Unterschnitt: die Paradedisziplin des Belangs: LN-Techniken wie Seitenwischer, Schnittschuss und Treibschlag kommen sehr schnell und sicher


Fazit: Der Flashback ist die allroundigste MLN, die ich in ox gespielt habe (bisher Aggressor, KO, Winter 3E kurz getestet, Terminator und v.a. Power Pipes länger gespielt). Wenn er noch einen halbwegs brauchbaren Störeffekt erzeugen sollte, wird er mein Belag für die neue Saison.

_________________
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Barna Original Legend Half Long ox
Rückhand: Victas VS 402 Double Extra, 1,8 mm


Zuletzt geändert von vhmlnox am Freitag 22. Mai 2020, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Freitag 22. Mai 2020, 21:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 735
Und für diesen, und deinen anderen (zweiten), Beitrag für Der Materialspezialist, hast du dich hier angemeldet :( ? Alles klar ... :lol:

_________________
Holz: Donic Cayman/Dr. Neubauer Matador
VH: Victas VO 102
RH: Tibhar Grass Dtecs ox
RH: vielleicht mal ein Glanti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Freitag 22. Mai 2020, 21:54 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
Beiträge: 36
TTR-Wert: 1450
@Noppenjunkie:
Das ist ja mal ein herzliches Willkommen!
Ich habe mich hier angemeldet, weil ich als einziger Materialspieler in meinem Verein in den letzten Jahren sehr von diesem Forum profitiert habe und nun auch etwas beitragen wollte. Ich habe gute Erfahrungen mit Dr. Neubauer, Der Materialspezialist und Sauer&Tröger gemacht, wurde von allen nett beraten und habe auch von allen schon Material gespielt. Nur bin ich eben - bis jetzt - immer wieder zum Power Pipes, auf den ich übrigens auch durch die Berichte in diesem Forum gestoßen bin, zurückgekommen, und teste gerade, wie gesagt, den Flashback als etwas zahmere Alternative. Weil noch niemand etwas dazu geschrieben hatte, dachte ich, es interessiert vielleicht jemanden, wie sich der Belag spielt. Außerdem ist meine Besprechung, obwohl ich vom Belag bislang recht angetan bin, ja nun auch kein Jubel-Review - ansonsten hätte ich ja einfach einen Gegenspieler erfinden können, der mit mir im Keller spielt, sonst immer gewinnt aber jetzt, gegen den Flashback, keinen Ball mehr zurückbringt.
Es ist ein wenig merkwürdig, dass ich mich nach meinem zweiten Post (im ersten habe ich auf die Frage "Gibt es hier Leute die schon mal MLN in OX getestet haben oder dauerhaft spielen?" geantwortet, weil ich genau das tue, etwas zum Spielstil geschrieben und lediglich zum Schluss erwähnt, mit welchem Belag das meiner Erfahrung nach gut geht) rechtfertigen muss.

_________________
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Barna Original Legend Half Long ox
Rückhand: Victas VS 402 Double Extra, 1,8 mm


Zuletzt geändert von vhmlnox am Montag 20. Juli 2020, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Samstag 13. Juni 2020, 13:19 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 18:12
Beiträge: 78
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1586
Hast du mittlerweile mal weiter getestet und kannst weiter berichten im Bezug störeffekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Juni 2020, 19:46 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
Beiträge: 36
TTR-Wert: 1450
Sascha FCB hat geschrieben:
Hast du mittlerweile mal weiter getestet und kannst weiter berichten im Bezug störeffekt


Leider ist bei uns die Halle (Schulturnhalle) immer noch zu und ich kann nur am Roboter trainieren, deshalb kann ich noch nichts zum Störeffekt sagen. Die Bälle springen bei offensiven Schlägen schon recht flach weg - was sie dann aber auf dem Schläger des Gegners machen, würde mich auch sehr interessieren.

_________________
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Barna Original Legend Half Long ox
Rückhand: Victas VS 402 Double Extra, 1,8 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Materialspezialist Flashback
BeitragVerfasst: Sonntag 2. August 2020, 08:08 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 06:53
Beiträge: 20
Also, als erstes Zwischenfazit kann ich schon mal sagen, das der Flashback wirklich ausreichend Störpotenzial hat und das, Achtung, selbst in
der Schwammversion in 1,8 (teste ihn gerade auf ALL+/OFF- Vollhölzern auf der RH). In 1,5 hatte ich ihn auch schon angetestet. Da hat es mir nach
dem 1. Eindruck etwas an Tempo gefehlt. Ansonsten "erzeugt er", krumme Flugbahnen, flach abtauchende Bälle, Anziehen auf US (Rückhand-Flip)
fast schon ein Traum. Pseudo-US besonders auf eingefleischte LN-Junkies bringt die fast zu Verzweiflung(Bälle bleiben beim Gegner dann entweder
im Netz hängen oder segeln über den Tisch). Ähnliche Probleme haben aber komischerweise auch die NI-TS-Spieler vorwiegend auf
der VH, wenn man mit dem Flashback dort hin "schupft" :roll: ! Auch der Block, wenn man eine leicht aktive Bewegung macht, ist sehr gut spielbar.
Nur hinhalten, besonders auf leere Bälle, ist natürlich auch für diese Art Belag weniger sinnvoll bzw. effektiv. Die Kontrolle, besonders bei schnellen,
schnittigen Bällen ist aus meiner Sicht überproportial gut (ne, sehr gut). Im Übrigen, lange Abwehr geht auch, relativ flach, ohne gleich abgeschossen
zu werden. Mann sollte aber dann, während des Ballwechsels, wieder vor an den Tisch kommen. Dort ist der Flashback am effektivsten. Ach und Schuss
geht natürlich auch wunderbar. Da kommt nix zurück. Nicht unbedingt wegen des Tempo's. Eher wegen der eklig flachen "Flugkurve" und des flach
weg springenden Balls auf dem Tisch. Werde den Belag jetzt auf jeden Fall weiter intensiv testen. Ach ja, natürlich kann man auch, mit etwas
Handgelenkeinsatz durchaus guten (für MLN) US erzeugen. Vom Gesamteindruck her kann ich mich den 1. Gedanken von vhmlnox nur anschließen.
Einer der, wenn nicht sogar die allroundigste "längere Noppe". die ich bisher gespielt habe. Warum? Weil sie nirgends, in keinem Teilsegment, die Beste
ist. Aber eben fast überall ganz vorn dabei. Und man kommt, so glaube ich zumindest, von allen Richtungen kommend (LN,KN,NI) relativ schnell mit
ihr zurecht (Schwamm hin oder her). So zumindest meinen ersten/zweiten Eindrücken nach ca. 15h-17h Training. Ach und ich drehe damit noch nicht mal!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de