Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. September 2019, 12:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Friendship 802-40
BeitragVerfasst: Sonntag 2. März 2008, 17:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 397
Spielklasse: Landesliga WTTV
TTR-Wert: 1800
Wer hat mit dieser Kurznoppe schon erfahrungen gemacht?

_________________
https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Invictus MSP
RH: ABS2 in 2.5mm
VH: Tenergy 05 2.1mm
Heimspielball: Butterfly S40

Test:
ABS soft 2.5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Friendship 802-40
BeitragVerfasst: Montag 17. März 2008, 00:17 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 20:27
Beiträge: 57
Spielklasse: Bezirksliga Düsseldorf
TTR-Wert: 1674
Hi,
ich habe mir die Noppe in 2,0 mm rot bestellt und auf ein Donic Power Speed montiert. Der Belag ist ziemlich flott, der Schwamm sehr weich. Ich habe auch einen normalen 802, der ist dagegen knüppelhart. Ich probiere gerade einige Kurznoppen auf der Vorhand aus. Wenn der Schuss durchkommt, kann man sich eigentlich schon auf den nächsten Aufschlag konzentrieren, der Ball hat dann soviel Speed, dass er eh nicht zurückkommt. An die Weichheit des Schwammes muss man sich erst gewöhnen, vor allem beim Blocken. Was aber sehr interessant an dem Belag ist, man kann damit tatsächlich Rotation ins Spiel bringen und zwar ordentlich. Habe ich in dem Maße nicht erwartet. Meine Trainingspartner hatten ziemliche Probleme mit meinen Angaben. Topspin geht auch überraschend gut, der Spin wurde ständig unterschätzt. Ich spiele den Vorhandtopspin direkt am Tisch und weniger aus der Halbdistanz. Gegenziehen ist hingegen etwas schwerer, zumindest für mich. Gegnerische Topsspins versuche ich sowieso eher reinzuschießen. Ich bin also recht zufrieden, werde aber noch einige andere griffige Kurznoppen auf der Vorhand testen, z.B. den Tornado Ultra vom Doc.
Gruß,
Noppenburli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 17. März 2008, 09:27 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:43
Beiträge: 1591
Die Noppengeometrie bei FS 802-40 ist, neben den bereits erwähnten weicheren Schwamm, auch eine andere.
Bei FS 802-40 hast du konische Noppen, beim FS 802 sind es gerade Noppen. Daher kommt auch die Möglichkeit, dass du beim FS 802-40 mehr Schnitt erzeugen kannst. Die geraden Noppen in Verbindung mit dem harten Schwamm kommen hingegen eher dem geraden Block.-und Schussspiel entgegen.



Uwe

_________________

NSD ; VH: Vega Europe ; RH: Xiying 979 ox




"Mitarbeiterführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friendship 802-40
BeitragVerfasst: Montag 17. März 2008, 12:34 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3421
Noppenburli hat geschrieben:
Hi,
ich habe mir die Noppe in 2,0 mm rot bestellt und auf ein Donic Power Speed montiert. Der Belag ist ziemlich flott, der Schwamm sehr weich. Ich habe auch einen normalen 802, der ist dagegen knüppelhart. Ich probiere gerade einige Kurznoppen auf der Vorhand aus. Wenn der Schuss durchkommt, kann man sich eigentlich schon auf den nächsten Aufschlag konzentrieren, der Ball hat dann soviel Speed, dass er eh nicht zurückkommt. An die Weichheit des Schwammes muss man sich erst gewöhnen, vor allem beim Blocken. Was aber sehr interessant an dem Belag ist, man kann damit tatsächlich Rotation ins Spiel bringen und zwar ordentlich. Habe ich in dem Maße nicht erwartet. Meine Trainingspartner hatten ziemliche Probleme mit meinen Angaben. Topspin geht auch überraschend gut, der Spin wurde ständig unterschätzt. Ich spiele den Vorhandtopspin direkt am Tisch und weniger aus der Halbdistanz. Gegenziehen ist hingegen etwas schwerer, zumindest für mich. Gegnerische Topsspins versuche ich sowieso eher reinzuschießen. Ich bin also recht zufrieden, werde aber noch einige andere griffige Kurznoppen auf der Vorhand testen, z.B. den Tornado Ultra vom Doc.
Gruß,
Noppenburli


Hi Noppenburli,

auf welchem Holz spielst Du den 802-40? Re-Impact, wie zuletzt in Eitorf gesehen oder hast Du das Holz gewechselt? Wie spielt er sich im Vergleich zum Feint AG, den Du damals im Test hattest?

Schönen Gruß nach Lohmar und bis demnächst mal wieder!

Udo

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Test:
Dawei Crystal Carbon, GEWO Hype XT Pro 50 1,9mm, Strahlkraft 1,0mm
Hattori Hanzo Lyberfutt Rasivica, GEWO Hype XT Pro 50, Friendship 804 1,8mm, Spezialschwamm
Joola Rossi Power, Vega Asia DF, 1,8mm, Strahlkraft 1,0mm
Dawei Power Carbon, Hexer+ 1,9mm, Best Anti 1,3mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 13. April 2008, 09:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 10:16
Beiträge: 211
TTR-Wert: 1803
Hi, mich würde mal interessieren, wie sich diese KN aus der Halbdistanz, hauptsächlich konter und topspin, spielen lässt.
mfg, Cornholio

_________________
"Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
ist wert, dass es zugrunde geht;
Drum besser wär's, dass nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element."

Holz: Eigenbau OFF
VH: ???
RH: DTecS ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 13. April 2008, 11:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 7. März 2006, 21:38
Beiträge: 366
cornholio hat geschrieben:
Hi, mich würde mal interessieren, wie sich diese KN aus der Halbdistanz, hauptsächlich konter und topspin, spielen lässt.
mfg, Cornholio


Für mich ist diese KN aufgrund des weichen Schwammes noch die in der Halbdistanz am besten zu spielende KN.

Dennoch sind KN nicht für den Einsatz in der Halbdistanz gedacht.
Dort kann man sich zwar notfalls mal für 1, 2 Schläge aufhalten, sollte dann aber schnellstens wieder an den Tisch gehen.

Ausgenommen ist dabei natürlich das Abwehrspiel mit KN, aber das ist bisher ja noch nicht so populär.

_________________
TT-Regeln: http://www.tischtennis.de/aktive/regeln/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friendship 802-40
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Januar 2009, 11:47 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4198
Spielklasse: BL
aus dem Beschreibungen wuerde ich sagen, spielt sich der Butterfly Raystorm sehr aehnlich. Auch die Materialbeschreibung ist aehnlich.
Der FS ist aber wesentlich billiger !

_________________
Donic NewImpuls 6.5 oder „Novem“ und Spectol auf RH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Januar 2009, 13:24 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2030
cornholio hat geschrieben:
Hi, mich würde mal interessieren, wie sich diese KN aus der Halbdistanz, hauptsächlich konter und topspin, spielen lässt.
mfg, Cornholio


KN sind nicht dafuer da um damit ausschliesslich aus der Halbdistanz Topspins zu ziehen, dann bleibe besser bei einem NI-Belag


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friendship 802-40
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. September 2009, 15:39 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 22:20
Beiträge: 1445
hi,

ich habe letzte woche einen 802 mystery gekauft. dann musste ich feststellen, dass die noppen anders geformt waren als mein alter 802. die noppen sind konisch, so dass ich dachte:
vielleicht 802-40. aber: laut ttdd sind die noppen des 802 sehr kurz. die noppen meines angeblichen 802 sind aber nicht sehr kurz, sondern so lang wie die meines 563! sie sind nur viel breiter. in der draufsicht sehen sie aus wie normale 802.
von der seite sieht man, dass die noppen länger und konisch sind. trifft das auf 802-40 zu?

die noppe gefällt mir sehr gut, ich kann damit noch spinnen und kontern geht viel besser als mit 799.
nur möchte ich mich nicht mit einer noppe einspielen, von der ich gar nicht weiss, welche noppe das eigentlich ist. kann es ein 802-40 sein?

viele grüße

_________________
Holz: Butterfly Gergely
VH: Tenergy 64 1,9mm rot
RH: Super Spinpips Chop II 1,5mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friendship 802-40
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. September 2009, 20:04 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 00:51
Beiträge: 1529
Moin!

Das "40" steht idR drauf.

http://www.ittf.com/ittf_equipment/Rack ... &textile=&
http://www.ittf.com/ittf_equipment/Rack ... &textile=&

Gruß
Benny


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de