Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 22:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Holz für KN/Mln
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 17:30 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1055
Verein: TV Wasserloch
Hallo Frage an die KN/MLN experten,such ein Holz für KN Globe 889 1,5mm+MLN KOKU 110II 1,00mm die ich habe,alles auf RH Allround 1m weg vom Tisch,mein gedanke will auf der RH mehr Konter angriff spielen können
Hölzer die ich habe
Tibhar Stratus Powerwood
TSP defense classik verkleinert
und Holz Signatur ist höchsten ALL
Können auch andere Hölzer vorgeschlagen werden bis höchstens 80g

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TSP Defense Classic gerade im test
Custom Backspin spezial All RH flach VH flach
VH Hexer Duro 1,9mm
RH Dornenglanz rot ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN/Mln
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 23:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 238
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
Welchen Schwamm hast du unter dem Globe 889?
* den roten Schwamm von ttdd
* einen China-Schwamm von Schütt
* oder einen Avalox über eacheng und wenn den, mit welchem Grad???

Der Koku 110II mag harte Vollhölzer (z.B. Hadraw SK7) bzw. Arylate-Carbon( z.B. Viscaria light) oder sogar reine Carbon-Hölzer (T6 oder Abalest Bogen). Das KSL war - für mich - schon zu weich für diesen Belag. Für diese Hölzer passt der Globe mit dem ttdd-schwamm bzw. mit dem Avalox-Schwamm unter 40-Grad auch. Wobei man grundsätzlich feststellen muss, dass der Globe 889 eine Leicht-Spiel-KN ist.

Ich gehe ferner mal davon aus, dass du die Turmbaugefahr des Koku 110II bei der Schupferei durch hervorangende Beinarbeit vermeiden kannst, will sagen du steht immer optimal zum Ball...

Ich spiele das Koku 110-Obergummi immer noch, aber mittlererweile mit dem Avalox C-Schwamm mit 48 Grad.

_________________
Schläger:
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH Degu II 1,0mm
Var 2 : RH KoKu 110 1,0mm, AvaloxC 48 Grad
Var 3 : RH KingRoc 1,0mm

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN/Mln
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 07:03 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1282
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
nordnoppe hat geschrieben:
Ich spiele das Koku 110-Obergummi immer noch, aber mittlererweile mit dem Avalox C-Schwamm mit 48 Grad.

...und damit gibt´s das Schupf-steigen nicht mehr ?

Würde grundsätzlich davon ausgehen, daß Frager die Originalschwämme verwenden. Hab selbst mal einen Schwamm getauscht, aber das ist viel
"Gschäft" und lohnte letztendlich nicht.

P.S. Der mit der Top Beinarbeit war gut, die ist bis Bezirkseben so selten wie ein gut erhaltenes Käfer Cabrio :wink:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C, Diamant
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Adler II


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN/Mln
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 08:00 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1055
Verein: TV Wasserloch
Beide Beläge mit original Schwamm,meine Beinarbeit ist nicht so toll,will auch nurmal testen wie sich das spielt und für mich geeignet ist,bleibe eh bei meiner Combi mit Dornenglanz bis April 2018.Werde mit dem 889 anfangen zu testen,ab ca.mitte Januar,Das TSP DC könnte dann auch passen verkleinert 157x152mm 82g nur kommt das Gewicht von noppe mit Schwamm noch dazu,schau mal ob ich ein gebrauchtes Bogen bekomme,Vielen Dank für eure Antworten jetzt habe ich einen Anhaltspunkt

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TSP Defense Classic gerade im test
Custom Backspin spezial All RH flach VH flach
VH Hexer Duro 1,9mm
RH Dornenglanz rot ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN/Mln
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 12:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 81
Schau dir auch mal das P700 oder P500 von Avalox an. Hab ich beide selbst gespielt mit kurzen/mln noppen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN/Mln
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 15:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 762
Nittaku Septear wäre mein Tipp


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de