Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 17. Dezember 2018, 17:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Castro
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. März 2018, 20:50 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 08:40
Beiträge: 4
Hat jemand Erfahrung mit dem Castro und dem Cluster mit Schwamm ?

_________________
Holz: Butterfly Defence 4
Vorhand: Cornilleau Target Pro GT M43, rot, 2.0mm
Rückhand: PimplePark Cluster, schwarz, 0,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Castro
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Mai 2018, 23:04 
Online
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 00:04
Beiträge: 270
Ich kann einen weiteren Erfahrungsbericht hinzuzufügen:
Getestet mit Cluster OX und Tibhar Aurus select 1,9. Spielstil: Mischung aus Störspiel und moderner Abwehr.
Habe so ziemlich mit allen möglichen "Verdächtigen" schon gespielt: NSD, JSH, Butterfly Defence 2 (mein bisheriges Lieblingsholz) und 3, VKM, Arbalest Bogen, Pimplepark Murus, Zeus, Victas Yuto Muramatsu (mein momentanes Holz für Zelluloid-Ball und D.tecS) und natürlich auch testweise einige der hier häufig immer wieder genannten "Selbstbauhölzer".
Ich kann es mir eigentlich einfach machen und in allen Belangen dem Test von Gentlemac zustimmen. Es ist ein für den genannten Spielstil nahezu ideales Holz.
Vielleicht ein bisschen zum Hintergrund: Wir werden demnächt auch mit dem P-Ball spielen und da kam ich mit dem D.tecS und und dem Victas nicht besonders gut zurecht. Der Flummi und die durchaus vorhandene "Lebendigkeit" (leichter Katapult bzw. Schwingungen) dieses Holzes führten bei mir und dem P-Ball zu deutlich mehr unforced errors als sonst. Und der Unterschnitt bei der langen Abwehr und beim Hackblock war zudem deutlich geringer. Nun gut, das ist nichts Neues beim P-Ball. Also habe ich es mit dem Cluster versucht. Das ging schon deutlich besser: Mehr Kontrolle, mehr Unterschnitt, bessere Offensivmöglichkeiten (wobei ich den Cluster mit Z-Ball unterirdisch fand ...). Aber: Der P-Ball verträgt es ganz gut, dass man längere Bewegungen mit der Noppe macht und stärker "reinsenst", um Schnitt zu generieren. Und da fand ich das Victas als zu "katapultig", zu "lebendig" und - für mich - als zu schnell.
Also habe ich das Castro bestellt - passend zum Belag aus gleichem Hause. Auch wenn ich sonst nicht so viel davon halte: Hier stimmt die Marken-Zusammengehörigkeit. Das Castro ist wunderbar hart für den US mit der Noppe (hier ähnlich dem NSD oder dem Zeus), vermittelt aber auch sehr viel Ballgefühl (wie das Defence 2) und ist dabei auch sehr schön kontrolliert und langsam, so dass wirklich extreme Stoppblocks mit der Noppe gelingen. Vom hinten kann ich lang reinsensen, ohne dass das Holz mich mit irgendeinem plötzlich einsetzenden Katapult überrascht(wie eigentlich alle Hölzer, in denen jemand Balsa verbaut hat, die ich bisher gespielt habe). Auch die Vorhand lässt sich sehr kontrolliert spielen: Der Medium Belag Aurus select passt perfekt: Blocks kommen sicher und lassen sich gut platzieren, der Schuss hat genug Biss und selbst die Schnittabwehr geht passabel für einen solch schnellen Belag. Ob jetzt besonders viel Effet beim Topspin rüberkommt, weiß ich nicht, denn das ist nicht gerade mein wichtigster Schlag.
In jedem Falle eine dicke Empfehlung auch von mir für das Castro für alle, die mit OX-Noppen unterwegs sind. Ich würde es irgendwo zwischen NSD und JSH einstufen. Nicht so "brettig" wie das erste und deutlich kontrollierter am Tisch als das zweite. Die Verarbeitung ist überdies für den aufgerufenen Preis absolut gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Castro
BeitragVerfasst: Dienstag 4. September 2018, 12:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 82
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
Servus,
mal ne Frage zur Belagwahl auf dem Castro.
Ich habe es mit Cluster OX und Epos in 1.9 belegt.
Der Cluster spielt sich sehr viel sicherer und kontrollierter als z.B. auf dem Zeus und auch in der Abwehr viel besser als auf dem Zeus. (Vermute, das liegt am höheren Tempo). Die Bälle können auf dem Castro schön gedrückt und offensiv gespielt werden und die Abwehr kommt mit mächtig Schnitt und von außen betrachtet deutlich erkennbaren "krummen" Flugbahnen.
Also alles in allem spielt sich der Cluster auf dem Castro top.

Auf der Vorhand muss man schon ordentlich Armzug haben, um einen vernünftigen Topspin hinzubekommen.
Gerade bei der modernen Abwehr spielt man auch mal die Vorhand hinter dem Tisch, so wie Filus z.B. von hinten diese Heber spielt oder auch knallhart gegenzieht. Da fehlt mir igrndwie die Dynamik bzw. das Tempo um "hinten raus" zu spielen.
Ich habe daheim noch einen T05 fx und einen Rozena rumliegen.
Würdet ihr sagen, dass dieser oder etwas vergleichbares bei beschriebener Problematik abhilfe schaffen könnte.

Danke und freundliche Grüße

_________________
VH: Victas V-01 Stiff 2,0
Holz: PiMPLEPARK Castro ST
RH: PiMPLEPARK Cluster OX (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PiMPLEPARK Castro
BeitragVerfasst: Dienstag 4. September 2018, 14:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 393
Verein: VFL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1790
Der Rozena wird keine wesentliche Verbesserung darstellen, der 05FX schon! Alternativ mach nen T64 drauf, da geht dann definitiv die Sonne auf. :D

_________________
1: NSD mod. (2017) / BTY T64 1.7 / PiMPLEPARK Cluster ox
2: NSD mod. (2014) / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist L.S.D. ox
3: NSD mod. (2012) / BTY T64 1.7 / Metal TT Death


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marcel2, Mikethebike und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de