Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 22. September 2018, 01:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel von NI zu Noppe auf VH
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. April 2018, 17:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 20. März 2013, 22:29
Beiträge: 62
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1510
Beim Killer Pro ziehen die Bälle halt stark nach unten, deswegen die Schwierigkeiten bei Konter und Schuß. Das wird bei den anderen
Belägen mit großen Störeffekt das gleiche sein. Besser ist hier ein Belag, der nicht so extrem nach unten zieht.

Beispiel: Bei uns im Nachbarverein spielt deren Nr. 1 den Neubauer Diamant 1,8 mm auf der VH auf einem DONIC Allroundholz.
Er spielt damit schnelle Treib- oder Hebebälle, die er am höchsten Punkt trifft und über den ganzen Tisch gut verteilt. Bei kürzeren Ablagen
kommt er nach vorne und greift an. Ist ein extrem unangenehmes Spiel für die Gegener und er verliert kaum Spiele damit.

_________________
Holz: Hallmark Combination
VH: Xiom Vega Pro 1,8
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel von NI zu Noppe auf VH
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. April 2018, 21:31 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 166
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1600
Naja letztendlich gibt es (vereinfacht) vier Bälle, die du beantworten musst: US kurz, US lang, OS lang und schnittlos kurz. Überlege dir doch bzw probiere ein wenig wie du die jeweiligen Schläge am besten beantworten kannst und übe das dann speziell. Wenn das einigermaßen funzt kommt der Rest von alleine durchs Spielen. So ein Wechsel ist halt recht schwer... Aber dranbleiben, solange es Spaß macht. ;-)

_________________
Joola Flash!

VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel von NI zu Noppe auf VH
BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 15:30 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24
Beiträge: 19
Hallo Noppenfreunde, ich melde mich mal wieder und gebe einen neuen Lagebericht:
es dürften mittlerweile so 10 Trainingseinheiten mit dem Killer pro hinter mir liegen und kurz gesagt war der Wechsel die richtige Entscheidung. Danke schon mal für eure Ratschläge!
Erlebe aktuell so eine richtige Tischtenniseuphorie und freue mich wenn ich wieder an die Platte kann. Die neuen Möglichkeiten die ich damit habe sind wirklich erstaunlich. Ich kann vereinfacht gesagt mehr angreifen (Konter, Schuss, Treibschläge) und was mir besonders wichtig ist, dass auch noch mit mehr Sicherheit + Genauigkeit. Ich hatte bei meinen bisherigen Spielen stets die Spielkontrolle, was im Gegensatz zu den Spielen mit NI kaum der Fall war.

Bei den Blocks (egal ob aktiv oder passiv) habe ich zwar noch etwas meine Schwierigkeiten, aber das ist wohl reine Trainingssache.
Die meisten Probleme habe ich eig. mit den "leichtesten" Bällen, d.h. wenn mir der Gegner einen Turm hinlegt und ich nur abschiessen müsste. Die Schüsse/Schmetterbälle von oben haben eine wahnsinnige Streuung und der Ball kann im Netz, oder 5 Meter hinter der Platte landen. Hat da jmd. eine Idee wie ich das in den Griff bekomme bzw. was da los ist?
Und zuletzt z.B. nochmal an dich Vorhandnoppi (oder wer sonst gute Ideen dazu hat):
wie zieht ihr euer eigenes Aufschlagspiel auf? Ich bin da etwas ratlos und mache fast nur das Gleiche/Ähnliche, Aufschlag mit der Rückhand, mal etwas länger und schneller, dann kurz mit mehr US. Schlägerdrehen ist aktuell keine Alternative.

Danke fürs Lesen und schönes Wochenende


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel von NI zu Noppe auf VH
BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 17:26 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 166
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1600
Sehr gut. Genau diese Euphorie hatte ich bei meinem Wechsel auf Noppe vor 16 Monaten auch. Und dadurch wird man automatisch besser, weil man viel probiert und trainiert. Das ist es schon fast egal welches Material man letztendlich hat... Nur weiter so.

Zu den Türmen kann ich dir nichts sagen. Das ist meine größte Schwäche. Vermutlich aber etwa auf Schulterhöhe treffen und von hinten nach leicht vorne unten durchröhren. So hat es mir ein Beobachter letztens empfohlen...

Aufschläge mache ich mit dem Killer nur zwei: einen langen schnellen Rollaufschlag in die RH des Gegners, der bei weitem ungefährlicher ist als noch mit LN, und einen kurzen Pseudo Seitunterschnittaufschlag in die VH. Letzteren auch ab und zu gerne lang in die RH zur Überraschung. Mehr habe ich noch nicht entdeckt. Suche immer noch nach effektiven Aufschlägen mit KN. Mit LN war das besser. Aber zum Glück sind meine NI Aufschläge ganz gut.

_________________
Joola Flash!

VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel von NI zu Noppe auf VH
BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 21:53 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24
Beiträge: 19
Hey Vorhandnoppi! Ich habe noch deine ersten Worte im Ohr: ich soll/muss mit der KN das Kontern lernen. Genau das ist tatsächlich auch für mich und meine jetzige Spielweise elementar und machte bisher in jedem Trainingsspiel den entscheidenden Unterschied. Der Belag hat schon was!
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann hast auch du etwas Probleme die Türme mit der Noppe abzuschiessen? Kommt da bei auch so eine Streuung dabei raus, oder wo landen bei dir die Bälle? Wie machst du es dann in Punktspielen? Weiter kloppen, oder antäuschen und sicher spielen?

Zu den Aufschlägen noch...da hast du mich wohl etwas missverstanden. Mir geht es eher weniger um die Aufschläge mit der Noppe (da bringt man ja kaum was rein, daher nur als Überraschungsmove), sondern generell wie du dein Aufschlagsspiel aufziehst. Mehr Aufschläge mit Noppe oder NI? Da wäre ich für Anregungen und Tipps noch sehr dankbar, da wie geschrieben, ich das momentan noch sehr eindimensional abwickle und deutlich weniger Punkte mache als bei den Aufschlägen der Gegner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel von NI zu Noppe auf VH
BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 23:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 166
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1600
Ja, das kontern macht das Spiel mit dem Killer Pro aus. Schön druckvoll. Dann wird der richtig eklig. Er braucht ein wenig oberschnitt um seinen vollen Ekel zu entfalten. Und auch bei der Blocks üben leicht nach vorne zu drücken und nicht nur hinzuhalten. Obwohl das mit lockeren Handgelenk auch eklig werden kann, wenn man die Bälle dann schön hinters Netz setzt. Mein Doppelpartner kann das gut. Auf jeden Fall braucht der Killer das offene Spiel mit Oberschnitt und Block, Konter, Schuss um seine volle Stärke zu entfalten. Als Notschlag finde ich den Schupf aber auch gar nicht schlecht, da er echt schnittlos ist und so viele Fehler erzwingt. Ist schon ein geiler Belag.

Das Problem mit den Türmen habe ich generell. Also auch mit NI. Das konnte ich noch nie. Müsste ich vielleicht mal mit dem Tipp meines Vereinkameraden trainieren. Ich treff die glaube ich immer zu hoch und komm dann nicht mehr übern Ball. In Punktspielen hau ich trotzdem immer rauf. Macht ja sonst keinen Spaß. Auch wenn ich die meistens verkacke. Aber das ist ja sonst auch langweilig: ich muss ja auch mal ein Spiel verlieren...

Ich mache in der Regel kurze US (oder Seitunterschnitt) Aufschläge mit NI in die Vorhand des Gegners. Das ist mein Standardaufschlag. Den kann der Gegner zwar sicher schupfen, da er nicht sonderlich gefährlich ist, aber kaum wer kann ihn gefährlich angreifen. Somit kann ich am besten in die Offensive kommen. Ab und zu wird dann mal ein langer Seitenoberschnitt in Gegners RH oder eben der KN Rollaufschlag eingebaut. So zur Abwechslung. Und ich habe noch einen kurzen Seitoberschnitt. Der ist auch ganz gefährlich.
Gegen Gegner, die viel schupfen, was ich hasse, starte ich eigentlich immer offen. Also Rollaufschläge NI/KN und Seitoberschnitt.
Generell sollte man sowas generell immer dem Gegner anpassen. Aber Aufschläge üben bringt es auf jeden Fall, wenn man besser werden will. Aufschläge sind extrem wichtig, da sie den gesamten Ballwechsel beeinflussen und man ihn sich so zurechtlegen kann. Außerdem dauern die meisten Ballwechsel eh nur maximal drei Bälle. Das lehren wir den Kindern zum mindest immer im Trainingslager...

Falls das deine Frage beantwortet:
Im Satz mache ich von 10 Aufschläge etwa:
6x kurzer US/SUS in VH
1x Rollaufschlag KN in RH
2x Seitoberschnitt (lang in RH oder kurz in VH)
1x kurzer Pseudo US mit KN in VH

_________________
Joola Flash!

VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel von NI zu Noppe auf VH
BeitragVerfasst: Samstag 19. Mai 2018, 12:28 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24
Beiträge: 19
Wow, danke dir für deine sehr gute Hilfestellung! Werde das mit in die nächste Trainingswoche einbaun.
Blöd ist bei mir, dass meine kurzen SUS/US Angaben mit NI zumindest angeschupft werden können. Aber auch da muss ich mich eben verbessern.
Grüße :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel von NI zu Noppe auf VH
BeitragVerfasst: Samstag 19. Mai 2018, 13:02 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 166
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1600
Anschupfen dürfen sie ja. Damit setzen sie dich ja (eigentlich) wenig unter Druck. Und dann kannst du den Druck aufbauen. Selbst wenn sie ihn leicht anflippen ist das auch noch ok. Hauptsache sie können keinen straffen Topspin/Schuss machen, der einen gleich unter Druck setzt...

_________________
Joola Flash!

VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de