Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 13. November 2018, 07:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 14:44 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 21:24
Beiträge: 104
Spielklasse: VL (WTTV)
TTR-Wert: 1792
Hallo Leute,

ich möchte mein NSD verkleinern.
Um es genau zu sagen, habe ich mir zur Sicherheit ein zweites NSD bestellt, welches ich verkleinern möchte.
Mit den Spieleigenschaften des Holzes bin ich mehr als zufrieden. Grund ist nur das hohe Gewicht.

Dazu habe ich 3 Fragen:
Wie stark beeinträchtigt das Verkleinern die Spieleigenschaften des Holzes mit VH und RH?
Wieviel soll/kann man verkleinern?
Spielt es eine Rolle wie man verkleinert (Form)? Also lieber oben mehr und an den Seiten weniger wegnehmen oder umgekehrt?

Danke für eure Hilfe im voraus.

_________________
Holz: Metall TT Black
VH: Xiom Vega Tour 1.8
RH: Cluster OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 16:34 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1178
Schau mal unter Suchfunktion, da gibt es schon einen Thread, da ist schon einiges an Tips dabei.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 17:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 742
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1660
Angeblich soll sich das Arbalest Bogen wie ein verkleinertes NSD spielen, hatte das NSD allerdings noch nie in der Hand und kann daher dazu nichts sagen

Ist aber definitiv günstiger, als ein NSD zu verkleinern :D

(PS: ich würde es kleinschleifen, niemals sägen)

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Agenda, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 17:43 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5272
Verein: VFL Eintracht Hagen
Ich würde die Proportiomen erhalten und von der Höhe her nicht unter 15,8 und von der Breite her nicht unter 15,2 gehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 19:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 874
Mir wurde mal empfohlen, nur max. auf 16,0 x 15,8 zu verkleinern. Noch kleiner, würde die Spieleigenschaften zu sehr verändern.
Lass es von einem Schreiner machen, am besten vorher schon anzeichnen. Dürfte nicht so viel kosten.

_________________
KFD
FX-S
D-tecs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 21:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 612
RealGyros hat geschrieben:
Ich würde die Proportiomen erhalten und von der Höhe her nicht unter 15,8 und von der Breite her nicht unter 15,2 gehen.

Dieses Holz kannst du, Ex-Talent, von mir bekommen, ohne dein momentanes Holz zu verkleinern.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
VH: Tenergy 64
RH: Grass Dtecs ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 7. Mai 2018, 00:03 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 21:24
Beiträge: 104
Spielklasse: VL (WTTV)
TTR-Wert: 1792
Danke erstmal für eure Antworten, aber da geht es schon los:
Zitat:
RealGyros hat geschrieben:
Ich würde die Proportiomen erhalten und von der Höhe her nicht unter 15,8 und von der Breite her nicht unter 15,2 gehen.
Zitat:
Sauernoppe hat geschrieben:
Mir wurde mal empfohlen, nur max. auf 16,0 x 15,8 zu verkleinern. Noch kleiner, würde die Spieleigenschaften zu sehr verändern.

Das erscheint mir zumindest in der Breite doch ein erheblicher Unterschied.

Gibt es jemanden der ein verkleinertes NSD spielt und dazu was empfehlen kann?

_________________
Holz: Metall TT Black
VH: Xiom Vega Tour 1.8
RH: Cluster OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 7. Mai 2018, 00:14 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 142
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Also ich habe ein NSD und habe es auf Sword 309 Größe gesägt und geschliffen. Da es hier viele Meinungen gibt das man es ohne weiteres verkleinern kann, kann ich nur für meine Änderung sprechen und sagen das ich es nicht wieder machen würde. Es wird zwar leichter, aber auch schneller und unkontrollierter, es verliert etwas von seiner Sehle :| Bevor ich nochmal eines kleiner machen würde, würde ich leichtere Beläge suchen. Ich war deutlich besser mit dem Original

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Nittaku Shake Defence Original (ältere Serie)
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe DF 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 7. Mai 2018, 06:35 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 21:24
Beiträge: 104
Spielklasse: VL (WTTV)
TTR-Wert: 1792
Steff hat geschrieben:
Also ich habe ein NSD und habe es auf Sword 309 Größe gesägt und geschliffen. Da es hier viele Meinungen gibt das man es ohne weiteres verkleinern kann, kann ich nur für meine Änderung sprechen und sagen das ich es nicht wieder machen würde. Es wird zwar leichter, aber auch schneller und unkontrollierter, es verliert etwas von seiner Sehle :| Bevor ich nochmal eines kleiner machen würde, würde ich leichtere Beläge suchen. Ich war deutlich besser mit dem Original
Das ist eine ehrliche Aussage.
Ich kenne das Sword 309 nicht. Welche Maße hat das bzw. auf welche Maße hast du es geschliffen?

_________________
Holz: Metall TT Black
VH: Xiom Vega Tour 1.8
RH: Cluster OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 7. Mai 2018, 07:59 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 142
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Laut Hersteller ist das Sword309 ca 160x155.
Ich wollte meine Hölzer alle auf ähnlicher Größe haben, um die Beläge auch mal durchtauschen zu können. Da es schon einen Unterschied macht ob der Belag nun wenige mm zu groß oder zu klein ist. Ich spiele momentan nur die Butterflyhölzer weil ich da sehr günstig rangekommen bin, sonst hätte ich mir warscheinlich schon ein neues NSD gekauft.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Nittaku Shake Defence Original (ältere Serie)
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe DF 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de