Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 16. Januar 2019, 13:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Turbo 82
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 08:08 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 881
:ok: Danke!

_________________
KFD
FX-S
D-tecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbo 82
BeitragVerfasst: Dienstag 27. November 2018, 11:17 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 16. September 2018, 19:34
Beiträge: 4
Nachtrag zu meinem Beitrag vom 15.11.18 in Verbindung mit den Hinweisen von Achim vom 16.11.18

So, - nach mehreren Trainingsstunden muss ich meine Aussage gerechterweise revidieren.
Zugegeben, meine Meinung zur Wirkungsweise kleiner Nadelstiche war zuvor zwiespältig; aber anscheinend wirkt Akupunktur auch bei Balsahölzern. Ich muss sagen, ich war sehr überrascht über das veränderte Spielverhalten. Er ist jetzt aber wieder da, der deutliche Störeffekt auf der Rückhand. Nicht unerwähnt möchte ich dabei lassen, dass ich mir zeitgleich mit den Nadelstichen einen neuen Kamikazebelag in ox auf das Turbo 82 geklebt habe. Den Belag, den ich bei meinen Tests verwendet habe, hatte ich gebraucht erworben. Es ist deshalb gut möglich, dass der neue Belag in Verbindung mit den Nadelstichen den Störeffekt zusätzlich verstärkt hat.
Meine abschließende Feststellung:
Das neue Turbo 82 mit dem HBS-System ist eine bemerkenswerte und beeindruckende Antwort auf die durch den Plastikball erlittene Nachteile für Langnoppenspieler.
Es wird mein neues Wettkampfholz für die Rückrunde. Vielen Dank für ein gelungenes Holz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbo 82
BeitragVerfasst: Dienstag 27. November 2018, 11:19 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 16. September 2018, 19:34
Beiträge: 4
Vielleicht noch eine Frage oder Bitte an die Turbo 82-Spieler und Tester. Ich würde mich freuen, wenn sich noch ein paar Leute finden, die über ihre Erfahrungen mit dem Holz berichten. Hilfreich für mich wären auch Berichte über Erfahrungen mit anderen Noppenaußenbelägen. Ich habe neben meinem bisherigen Favoriten bis jetzt den D.tecs, den Metal Death und den Predator (alle in ox) getestet. Um nicht zu verarmen, greife ich dabei meist auf gebrauchte Beläge zurück. Insofern kann ich nicht ausschließen, ob sich die Spieleigenschaften infolge der vorherigen Nutzung und vielleicht auch durch evtl. wiederholtem Bekleben verändert haben. Aufgund meiner eher passiven, tischnahen Spielweise bin ich auf einen Belag mit einem möglichst hohen Störpotential angewiesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbo 82
BeitragVerfasst: Freitag 7. Dezember 2018, 09:31 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. November 2013, 21:56
Beiträge: 79
Verein: SV Laußnitz
Spielklasse: 2.Bezirksliga
TTR-Wert: 1721
Hallo Sportfreunde, Hallo Achim,

aktuell habe ich von Achim das Turbo 82 in Großblatt zum Testen.
Als das Holz letzte Woche geliefert wurde bin ich gleich in den Shop und habe auf der RH einen Kamikaze OX montiert und auf der VH den von Achim empfohlenen Donic Desto F4 in 2,0.

Gespielt mit Sanwai ABS und Gegner hatten 1730, 1680 und 1535.

Kommen wir zuerst zur RH:

Bisher das Sicherste und Kontrolliertest was ich je hatte und ich behaupte einmal es geht nicht sicherer zu machen (und ich habe sehr viel in den letzten Jahren probiert vom NSD, Zeus, Joo, Materialspezi und anderen gewerblichen Anbietern). Aufschlagannahme sehr gut, egal welcher Schnitt kommt. Auf die leeren Aufschläge freue ich mich jetzt richtig, kann man schön in die Ecken drücken oder dann wieder kurz hinters Netz legen. Alles mit Noppe!

Auf Unterschnitt gelingt eine RH-Topspinartige Eröffnung ebenfalls sehr gut um dann mit der VH ins Spiel zu kommen.

Kommen wir zur VH:

Auch hier kann traumhaft sicher als Erster eröffnet werden, was mein Spiel ist (stehe meist fast neben dem Tisch auf der RH-Seite um meine viel bessere VH einzusetzen). Im anschließenden VH-Duell fehlte dann allerdings bei den besseren Gegnern die Power um weiter druckvoll nachzusetzen, sodass ich im zweiten Training wieder meinen geliebten T05 in max. drauf gemacht habe.

(Donic Desto F4 in 2,0 rot mit 2,5 Std. Training stehen zum Verkauf)

Und siehe da, die Topspin VH-Duelle sind nun „fast“ genau mit der richtigen Power ausgestattet, ein kleines kleines bisschen mehr „Dunst“ könnte dennoch sein, denn wenn der Gegner auch 2-3 Meter hinter dem Tisch steht und Gegenzieht muss ich schon richtig ackern aber es macht irre Spaß denn die besagte Kontrolle auf der RH ist genauso unvergleichlich auf der VH anzutreffen und kein Vergleich zu meinen bisherigen Hölzern.

Blocken geht ebenfalls schön in die Ecken, mal kurz mal lang, hätte nie gedacht, dass Balsa so eine Sicherheit vermitteln kann. Beim Schuss ist natürlich aufzupassen, da geht der ein- oder andere Ball mal schnell über den Tisch. Das Holz wird für die Rückrunde gesetzt und ich hoffe damit wieder ein paar TTR-Pünktchen mehr zu machen da ich nun auf die 2 gerutscht bin.

@Achim: Ich kaufe ein Wunderholz von dir, ein Mittelblatt würde mich zwar noch recht interessieren aber echt eine feine Sache das Turbo 82 und es macht soooo eine Laune damit die Bälle zu Verteilen oder auch von weiter hinten sicher reinzusensen.

Habe noch paar Wünsche was die Griffgröße angeht, der ist doch bisschen zu klein für mich. Auch könnte der Griff einen Zentimeter länger sein, denn beim Schlägerdrehen fehlt dieser Zenti.

Grüße!

_________________
Holz: Re-Impact Turbo 82 ab 07/2018
VH: Tenergy 05 in max ab 07/2015
RH: Pimplepark Cluster ox ab 01/2018

Bisher im Test:

Holz: Timo Boll ALC ab 01/2018
VH: Tenergy 05 in max ab 07/2015
RH: Pimplepark Cluster ox ab 01/2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbo 82
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Dezember 2018, 13:18 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1020
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Im Testbetrieb Turbo 82: Ich bin seit nahezu 15 Jahren Balsaholzspieler und habe viele Hölzer getestet. Bis ich an einem Re-impact Sauer Spezial hängenblieb - es ist allerdings eine von Achim abgeänderte Version mehr gedämpft auf der RH und etwas spinniger auf der VH. Mein TTR-Wert schwankt zwischen ca 1550 und 1610. Ich spiele die erste Runde seit 30 Jahren in der Kreisklasse A. Vorher Bezirksklasse - liga u 2. Pfalzliga, das entspricht in anderen Verbänden Landesliga. Nur dass die Spielstärke ungefähr einzuschätzen ist.
Jetzt zum Holz auf der VH spielte ich bisher die 3 Versionen von Palio AK 47 in blauer Schwamm (weich) rot ( hart) und zuletzt gelb (mittel) Wobei wohl der gelbe die beste Kontrolle hatte. Mehr beeinflusste aber das Holz das Spielgefühl obwohl es diese Beläge nur in 2,2 Dicke gibt und ich für solch ein dickes Holz eher Beläge in 1,8 bevorzuge. Die VH ist eindeutig das beste, das ich bisher gespielt habe - es hat kein flummiges Gefühl wie z.B. das 8,5 von TSP. Nur um es klar zu stellen es ist noch viel weiter von den harten Carbonhölzern entfernt. Mit der VH kann man besonders variantenreich spielen auch wenn man nicht zu den hochbegabten zählt. Es läßt sich sehr gut platzieren. Mein Spielholz SSS ist nur in einer Disziplin überlegen und das ist der Endschlag ; mit derselben Schlägerhaltung gehen die Bälle öfters über den Tisch (im Wettkampf) im Training geligt es deutlich besser da ich den Schläger bewusster mehr schließe. Zu beachten wäre noch, dass wenn man von dünneren Hölzern kommt des öfteren mit der Kante trifft. Wer auch noch Tennis spielt kennt das vielleicht - man schließt den Schläger zu früh und trifft mit dem Rahmen. Katapult kommt bei diesem Holz eigentlich erst dann wenn man ihn wirklich braucht, beim Endschlag oder beim Schlagspin. Das ist ein nicht zu unterschätzender Fortschritt bei dem TURBO 82.
Zur RH kann ich noch nichts abschließendes sagen, da ich noch keinen der neuen Noppenbeläge Death oder Kamikaze spielen konnte.
Transformer in 1,5 fand ich nicht wirklich prickelnd, harte Topspins konnte ich nicht damit fangen . Die Platzierung war gut, für meinen Geschmack noch etwas zu hoch.
Die Ergebnisse von meinem geglätteten SAVIGA möchte ich hier nicht einfließen lassen, da ja meine Tests nur für "ehrliche Spieler" als Empfehlung gelten sollen.
Mit dem ungeglätteten SAVIGA ist die RH sicher im Block - auch in OX mehr schließen wie auch in der Platzierung gut. Der Störeffekt ist bei diesem Belag deutlich geringer wie z.B. beim D-Tecs.
Fazit bisher - ich habe noch nicht die Spielstärke wie beim SSS (kein Wunder das spiele ich seit 12 Jahren) Allerdings glaube ich, dass das Potential auf der VH mit passendem Belag deutlich größer ist. Spaß macht es mir auf jeden Fall.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbo 82
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 18:05 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1020
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Turbo 82 mit Yasaka Mark V (dünner 2,0 eher zwischen 1,8 und 1,9) diesen Belag hatte ich vor langer Zeit allerdings ohne Balsaholz gespielt. Sehr sicher und viel platzierter zu spielen als mit dem blauen (weich 2,2 ) Endschlag immer noch ausreichend hart (Holz kommt deutlicher durch). Topspin aber vor allem der kurze Schupf war deutlich besser und mit dem ABS Ball wenigstens noch bemerkbarer Schnitt zu spüren.
Mit der RH konnte ich mich mit dem geglätteten SAVIGA nicht anfreunden - da ist mein SSS einfach deutlich besser. Deshalb nahm ich einen normal griffigen SAVIGA. Die ersten Bälle gingen alle durch die viel zu geöffnete Schlägerhaltung die ich nach jahrzehntelangen Gewohnheit wirklich sehr schwer rausbringe. Selbst im Trainingsmodus!
Nachdem ich das Schlägerblatt mehr geschlossen hatte gelangen doch brauchbare Blocks. Es war zwar keine SU zu spüren aber die Flugbahn brach ziemlich überraschend zusammen. Mein Trainingspartner war oft zu spät dran und monierte ein taumeln und das mit OX. Die Umstellung auf griffig halte ich aber für genauso schwierig wie auf den Glanti. Aber wenn geht es wohl mit dem Turbo 82 - den nächsten Test werde ich mit dem Standard Turbo mit denselben Belägen durchführen.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbo 82
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 21:04 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2788
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1655
oldtimer-harry hat geschrieben:
Turbo 82 mit Yasaka Mark V (dünner 2,0 eher zwischen 1,8 und 1,9) diesen Belag hatte ich vor langer Zeit allerdings ohne Balsaholz gespielt. Sehr sicher und viel platzierter zu spielen als mit dem blauen (weich 2,2 ) Endschlag immer noch ausreichend hart (Holz kommt deutlicher durch). Topspin aber vor allem der kurze Schupf war deutlich besser und mit dem ABS Ball wenigstens noch bemerkbarer Schnitt zu spüren.
Mit der RH konnte ich mich mit dem geglätteten SAVIGA nicht anfreunden - da ist mein SSS einfach deutlich besser. Deshalb nahm ich einen normal griffigen SAVIGA. Die ersten Bälle gingen alle durch die viel zu geöffnete Schlägerhaltung die ich nach jahrzehntelangen Gewohnheit wirklich sehr schwer rausbringe. Selbst im Trainingsmodus!
Nachdem ich das Schlägerblatt mehr geschlossen hatte gelangen doch brauchbare Blocks. Es war zwar keine SU zu spüren aber die Flugbahn brach ziemlich überraschend zusammen. Mein Trainingspartner war oft zu spät dran und monierte ein taumeln und das mit OX. Die Umstellung auf griffig halte ich aber für genauso schwierig wie auf den Glanti. Aber wenn geht es wohl mit dem Turbo 82 - den nächsten Test werde ich mit dem Standard Turbo mit denselben Belägen durchführen.


Wem soll das Helfen???.... was ne total unnütze Wortmeldung.... verstehe ich nicht (bezogen auf die geglätteten Noppen)

_________________
Andro Treiber CO OFF Butterfly Tenergy 05 2.1 MSP Transformer Extra Slow 1.2
Andro Treiber CO OFF Butterfly Tenergy 05 2.1 Dr.Neubauer ABS2 2.5


Zuletzt geändert von Kogser am Samstag 12. Januar 2019, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbo 82
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 23:47 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1020
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
@Kogser - Du brauchst sicher von mir keine Hilfe, da spielst Du viel zu gut und wohl auch niemals ein Balsaholz - ist ja auch nicht nötig, denn die Weltspitze spielt ja auch kein dickes Balsaholz - zumindest habe ich noch keinen Spieler gesehen. Aber zumindest 90% der TT-Spieler könnten es probieren - so wie ich es vor ca 15 Jahren probiert habe und sofort und dauerhaft mich um eine volle Klasse gesteigert habe. Nun hat mich die Altersspirale und wohl die Plasikbälle auf ein niedrigeres Niveau gedrückt und deshalb schreibe ich so wenig hilfreiche Beiträge und lass mich von verschiedenen Seiten auch gerne kritisieren und je nach Niveau auch meinetwegen beschimpfen, da bin ich gerne in der Gesellschaft von ED van Schleck. :wink:

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbo 82
BeitragVerfasst: Freitag 11. Januar 2019, 08:37 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2788
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1655
Mit GLN (Super Block) habe ich TSP 8.5 gespielt... das ging hervorragend!

Jetzt macht es teilweise durchaus wieder Sinn mit GlAnti, aber GLN gibt es ja nicht mehr.

Bei uns in der Liga gab es letzte Saison noch 3, diese wären 2 übrig geblieben. Die werden wohl hoffentlich ausgemerzt. Wurden bereits schon einmal aus dem Verkehr gezogen.

_________________
Andro Treiber CO OFF Butterfly Tenergy 05 2.1 MSP Transformer Extra Slow 1.2
Andro Treiber CO OFF Butterfly Tenergy 05 2.1 Dr.Neubauer ABS2 2.5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de