Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. Dezember 2018, 17:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 09:39 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3304
Man kann es auch übertreiben:

https://www.spinfactory.de/hoelzer/gori ... r-cut.html

Auszug von der Website von Spinfactory.

Goriki Super Cut-FL
UVP: 309,90 €
spinfactory-Preis: 299,90 €

- absolutes Premium Holz made by Nittaku
vergrößertes Schlägerblatt perfekt für die Defensive
für den modernen Abwehrspieler

Nittaku - Goriki Super Cut: ein exklusives Holz für den modernen Verteidiungsspieler

Die Details im Überblick:

Gewicht: ca. 115g
Länge des Schlägerblatts: 16.5cm
Breite des Schlägerblatts: 15.7cm
Dicke des Schlägerblatts: 4.9mm
Aufbau: sieben Holzfurniere

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

729 Dynasty Hinoki Carbon, 388-D1 Quattro 1,0mm, GEWO Hype XT 50° 1,9mm
Rapid Gold, MX-P 1,8mm, Mark V 2,0mm
Rapid Carbon, Gewo Hype XT 50° 2,1mm, Spin Magic 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 10:12 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
Das Holz gibt es schon länger. Da bist hier besser bedient:
http://www.tabletennis11.com/other_eng/ ... -super-cut

Habe mal eins von einem Teamkollegen getestet. Der ist damals vom JOO umgestiegen.
Gewicht schwankt aber stark bei dem Holz. Es gibt auch welche mit 105g und weniger.

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 11:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 437
Ich teste gerade das

Nittaku Goriki Danshi FL

Das ist ein etwas dickeres (5,0 mm), etwas steiferes Holz als das "normale" Goriki oder das (von der Schlagfläche her noch etwas größere) Goriki Super Cut bei ansonsten gleichem Aufbau (7 Schichten Walnuss). Ach ja, mein Holz hat ein Gewicht von 106 Gramm, ist aber für ein Holz mit den Maßen 160 mm x 155 mm (Höhe x Breite) hervorragend ausbalanciert.

Interessant ist das Holz allemal, vom Tempo her All+/OFF-, recht steif aber glockenklarer Ballanschlag.

Von den Eigenschaften her ein nahezu perfektes Holz für Noppen (KN, MLN oder auch LN), ich justiere gerade noch etwas mit den entsprechenden Belägen rum (derzeit Yasaka Rising Dragon 2,0 mm schwarz auf der VH, Neubauer Killer Pro 1,5 mm auf der RH), um beurteilen zu können, ob das Holz eine Wettkampf-Alternative zu meinem "Stamm-Holz" (seit 3 Jahren Barwell Fleet FL aus der ersten Serie) sein könnte.

Den ersten Eindrücken nach unterstützt es nahezu sämtliche Schlagtechniken, egal ob Aufschlag-Rückschlag, kurz-kurz, Block, langsamer und schneller Topspin - alle Bälle kommen in hoher Qualität und gefährlich. Beim VH-Schuss ist natürlich etwas weniger Tempo da, logisch.

Neben dem (Noppen-)Block, der flach und gefährlich kommt, ist der VH-Topspin das bisherige Highlight, nahezu unglaublich, wie man durch das Holz Tempo, Effet und Platzierung steuern kann.

Im letzten Training gab es zwar eine knappe Niederlage (-10, 8,-9,-7) gegen einen Spieler mit TTR ca. 1850, aber gegen den verliere ich eh immer mehr oder weniger knapp.

Das geringere Tempo wird durch eine nahezu perfekte Platzierungskontrolle wett gemacht, ob ich es dauerhaft einsetze, wird letztlich davon abhängen, ob ich mit der reduzierten Geschwindigkeit auf der Vorhand klar komme.

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 12:19 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5832
TTR-Wert: 1445
Hm, bisher habe ich darauf geachtet, bei meinen Hölzern ein Gewicht von 95 g nicht zu überschreiten, weil allenthalben Gewichte von >100g nur bestöhnt wurden.

Sollte das falsch gewesen sein, eröffnen sich ganz neue Perspektiven.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 13:08 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4162
Spielklasse: VL
ja, mach mal schwerere Dinger !

_________________
Viscaria und auf der einen Seite eine Noppenkolonie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 13:39 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 437
Ich hatte auch Bedenken ob des hohen Gewichts beim Goriki Danshi, hab es aber dann aus zwei Gründen doch gekauft:

a) Neugierde, wie sich so ein einzigartiger Aufbau in dieser geringen Dicke spielt.
b) Wollte mal ein ganz anderes Holz testen, weil ich bisher bei jedem Offensiv-Holz, was ich getestet habe, reumütig zum Barwell Fleet zurück gekehrt bin.

Natürlich merkt man das höhere Gewicht, aber es ist nicht unangenehm kopflastig, sondern richtig gut ausbalanciert. Wenn ich nach dem Goriki Danshi mein Barwell Fleet (87 Gramm) in die Hand nehme, kommt mir das 10 Minuten wie ein Spielzeug vor durch das niedrigere Gewicht und das kleinere Schlägerblatt (150 x 157 mm).

Für ein abschließendes Fazit über das Goriki Danshi FL ist es noch zu früh, aber es macht Spaß damit zu spielen.

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 13:51 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
Hat das Danshi einen hohen oder flachen Ballabsprung?

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 14:40 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 437
@destruktivsatan:

Das ist ein wichtiger und guter Hinweis, habe ich ganz vergessen zu schreiben:

Das Danshi hat beim Block einen flachen Ballabsprung, auch beim Schuss übrigens.
Beim Topspin würde ich den Ballabsprung, zumindest in Verbindung mit dem Rising Dragon auf der Vorhand als mittelhoch bezeichne. Das war am Anfang etwas irritierend beim Einspielen, aber nach 15 Minuten VH-Topspin-Übung war das überhaupt kein Problem mehr. Am Anfang hab ich aber bestimmt die ersten 10 Topspins in Erwartung eines flachen Ballabsprungs über den Tisch gezogen...

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de