Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 15. Dezember 2018, 14:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Dezember 2018, 15:30 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 177
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Ich hatte schon vor der Saison überlegt, auf das "System Sriram " umzustellen.
Habe mich dann aber nicht getraut, wegen zu vieler Fehler mit dem Gorilla.

Mit ABS 2 ging das Spiel auch wieder ganz gut. Wollte auch weiter Vorhand Topspin spielen,
bis ich dieses Spiel gesehen habe: https://tv.ittf.com/video/zhu-yuling-ito-mima/1374904.

Hier sieht man, was die Ittf mit dem neuen Ball angerichtet hat. Es ist so wenig Spin im Ball, dass wenn jemand es schafft, den Ball gleich nach dem Absprung zu schießen, eine
Weltranglistenerste mit Topspinspiel nicht den Hauch einer Chance hat, als ob Sie eine 2. Liga Spielerin wäre !

Ich bin zutiefst geschockt, denn Mima Ito hat mit dem gleichen Spiel auch Ding Ning
besiegt. Für mich bedeutet das, dass der Topspin quasi nicht mehr der beste Schlag ist, sondern der Schuss, zumindest auf Damenebene. Auch ich selbst habe diese Erfahrung im Punktspiel gemacht. Der Ball hat nicht mehr so eine gute Flugkurve die nach unten zeigt, so dass der Topspin nicht mehr sicher ist. Der Schuss ist geeigneter den Gegner unter Druck zu setzen, selbst mit CA. Oder man lässt dem Gegner mit dem schnellen Anti keine Zeit.

Ich werde nur noch schnelle Antis (Gorilla) versuchen, wenn das nicht klappt, bleibt nur ein offensiveres LN Spiel oder NI.

_________________
Im Test: Butterfly Innerforce ZLC , Gorilla 1,3, KN (weiß noch nicht welche)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Dezember 2018, 23:57 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. März 2010, 13:36
Beiträge: 717
Also das ist schon pervers was die für ein Powerspiel abzieht und unglaublich schnell vor allem gegen Ding Ning.

_________________
Mizutani SZLC
VH: Rhyzer 48 2,0
RH: ABS 2,5



***Antipower***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Dezember 2018, 08:20 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
jakemessi hat geschrieben:
Ich hatte schon vor der Saison überlegt, auf das "System Sriram " umzustellen.
Habe mich dann aber nicht getraut, wegen zu vieler Fehler mit dem Gorilla.

Mit ABS 2 ging das Spiel auch wieder ganz gut. Wollte auch weiter Vorhand Topspin spielen,
bis ich dieses Spiel gesehen habe: https://tv.ittf.com/video/zhu-yuling-ito-mima/1374904.

Hier sieht man, was die Ittf mit dem neuen Ball angerichtet hat. Es ist so wenig Spin im Ball, dass wenn jemand es schafft, den Ball gleich nach dem Absprung zu schießen, eine
Weltranglistenerste mit Topspinspiel nicht den Hauch einer Chance hat, als ob Sie eine 2. Liga Spielerin wäre !

Ich bin zutiefst geschockt, denn Mima Ito hat mit dem gleichen Spiel auch Ding Ning
besiegt. Für mich bedeutet das, dass der Topspin quasi nicht mehr der beste Schlag ist, sondern der Schuss, zumindest auf Damenebene. Auch ich selbst habe diese Erfahrung im Punktspiel gemacht. Der Ball hat nicht mehr so eine gute Flugkurve die nach unten zeigt, so dass der Topspin nicht mehr sicher ist. Der Schuss ist geeigneter den Gegner unter Druck zu setzen, selbst mit CA. Oder man lässt dem Gegner mit dem schnellen Anti keine Zeit.

Ich werde nur noch schnelle Antis (Gorilla) versuchen, wenn das nicht klappt, bleibt nur ein offensiveres LN Spiel oder NI.


Sorry aber das klingt schon alles sehr dramatisch :-)
Du möchtest oder kannst Dich doch nicht ernsthaft mit der Nummer 7 der Welt vergleichen, welche schon fast von Geburt an 3 Trainingseinheiten am Tag absolviert.
Natürlich kommt ihr der Ball entgegen, keine Frage. Zudem spielt sie kurze Noppen. Gute Akteure konnten schon zu Zellu Zeiten an konzentrierten Tagen abartige Spiele machen.
Hast Du dir schon mal ein paar Videos von He Zhi Wen angeschaut?

https://www.youtube.com/watch?v=924f3ozfyjI

Der hat an guten Tagen auch die Tops von Timo Boll gnadenlos vernichtet und das mit Zellu.

Dennoch finde ich es absurd deswegen Rückschlüsse auf dein Spiel zu ziehen. Vergleich dich nicht mit Ausnahmetalenten und Profi Spielern. Trainier lieber dein System weiter und hab Spaß am Tischtennis.

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Dezember 2018, 10:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 177
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Also. Das mit kurzen Noppen stimmt zwar. Aber Ito schießt auch mit der Vorhand Alles ab ! Bei He Zhi Wen ist es doch so, das der nur mit KN spielt. Außerdem trifft der auch nicht Alles.

Das Krasse an dem Spiel ist doch, dass Ito Alles, wiklich mit beiden Seiten Alles, abschießen kann und zwar auch die Aufschläge !

Ich glaube dieses Spiel hatte eine neue Dimension. Es ist doch nicht so, dass die Weltranglistenerste überhaupt den Hauch einer Chance hat. So was habe ich noch nie gesehen. Als ob die den Ball nur einwerfen würde. Viel zu wenig Schnitt im Aufschlag.

Es ist schon ein Unterschied, ob auch jmd. wie He Zhi Wen od. andere mal gut treffen und knapp gegen starke Spieler gewinnen oder ob jemand absolut chancenlos ist. Als würde ich gegen vier Klassen höher spielen.


Natürlich kann ich nicht spielen, wie die 7. der Weltrangliste. Aber ich kann schon sagen, dass der Ball so schlecht ist, dass nicht mal die Nummer 1 der Welt genug Schnitt in den Aufschlag bekommt, um nicht gleich unter Druck zu geraten.

Demnach sehe ich, dass ich erst recht nicht genug Spin in die Bälle bekommen werde, um auf meinem Level oder höher keine Probleme zu haben.

Auch sind die Topspins unsicherer als vorher geworden, da die Flugkurve nicht mehr so gekrümmt ist und Bälle leichter rüber gehen. Daher ist der Topspin kaum sicherer als der Schuss. Wenn die Bälle nicht besser werden, glaube ich, dass der Schuss den Topspin als effektivsten Schlag abgelöst hat.

Damit ich schießen kann, muss ich persönlich den Gegner mit dem schnellen Anti Druck aufbauen, um die Bälle vorzubereiten. Bälle die langsam kommen, sind schwer zu schießen, da Sie stehen bleiben.

Ein langsamer Antiblock ohne Rotation ist eine Einladung. Auf sowas habe ich keine Lust mehr und es macht taktisch auch keinen Sinn meiner Meinung nach.

_________________
Im Test: Butterfly Innerforce ZLC , Gorilla 1,3, KN (weiß noch nicht welche)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Dezember 2018, 10:57 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
Du weisst schon, dass He Zhi Wen 56 Jahre alt ist und die Videos mit Zellu sind?
Wenn Du schon vergleichen willst, dann mach He Zhi Wen 40 Jahre jünger und gib ihm Plaste!
Hast Du Ito schon mal live gesehn?
Hast Du schon alle spiele von Ito gesehn? Es gibt auch Spiele, da macht Sie unendlich viele Fehler...
Und noch mal: Vergleich dich nicht mit den Profis! Selbst Wenn du jeden Tag trainierst wirst Du dieses Level nicht mal zu 10% erreichen.
Weniger Youtube und mehr Training, dann bekommst Du sicher auch mehr Schnitt in die Bälle (ist nicht böse gemeint) :)
Noch eine Frage: Spielen deine Gegner auf dem Niveau von Ito? Falls nein mach Dir keine sorgen ;-)

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Dezember 2018, 11:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 751
Die gute hat schon ein paar Vorteile mit ABS, war aber auch zuvor schon Weltklasse.

- Unglaubliches Talent, sehr früh angefangen
- Spielt schon immer Kurze Noppe and der RH
- Trifft alle Bälle auf Augenhöhe ;)
- Kann voll aus Schulter und Arm horizontal beschleunigen, und das bei jedem Ball.
- Man sieht sehr spät wohin der Ball gespielt wird.
- Kann die geringe Reichweite durch schnelle Beine und excellente Antizipation ausgleichen.

Sie muss sich nur weniger gedanken über den Effet machen. Aber selbst gute Angaben werden extrem agressiv geliftet oder geflipt. Gefällt mir.

_________________
Andro Treiber K - MX-S Max - Rasant R47 Max keine Noppen mehr dank ABS Ball.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Dezember 2018, 12:37 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 116
destruktivsatan hat geschrieben:
Hast Du schon alle spiele von Ito gesehn? Es gibt auch Spiele, da macht Sie unendlich viele Fehler...


Genau das. Dieses eine, zugegeben bemerkenswerte, Turnier von Ito sollte man auch wirklich nicht überbewerten.
Sie war praktisch schon ausgeschieden gegen Ding Ning und ist quasi von den Toten auferstanden. Und auf einmal trifft sie alles bis ins Finale.
Sie ist aber auch immer wieder ein Kandidat um relativ früh rauszufliegen aus nem Turnier (sonst wäre sie ja Aufgrund der "ultimativen Spielweise" mit Plastik nicht nur Nummer 7 in der Welt).

Also darauf auf dem Turnier basierend den Schuss als gefährlicher/besser als den Topspin mit Plastik anzusehen, dafür fehlt mir dann doch die Datenbasis ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Dezember 2018, 14:55 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 177
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Ok. Wir werden sehen, wie sich das Spiel von Ito entwickelt und ob Ito weiter so erfolgreich ist. Ich glaube aber schon.

Ich habe ja grade geschrieben, dass ich nicht so spielen kann wie Ito. Ich weiß auch, dass ich niemals so spielen werde. Ich bin ja nicht blöd.

Natürlich weiß ich auch, dass ich mit mehr Training mehr Schnitt in die Aufschläge bekomme. Aber nicht so viel wie mit Celluloid.

Ich sehe nur, dass generell der Schnitt so wenig geworden ist, dass Topspins unsicherer werden. Mein Schuss und mein Konter sind mit Plastik sicherer als mein Topspin.
Mir geht es nicht darum, ob mit mehr Training wieder mehr Rotation erzielt werden kann. Die meisten haben doch das gleiche Trainingspensum wie vorher.
Es geht nicht nur um das aktuelle Level sondern um die Perspektive. Wenn man schon weiß, dass weniger geht, senkt das die Motivation.

Außerdem halten Materialspieler teilweise Ihre Klasse, da die Umstellung den Topspin des Angreifers entschärft. Man selbst spielt aber gefühlt und tatsächlich schlechter ! Mir ist es wichtiger mit meinem Spiel zufrieden zu sein und Spaß zu haben, als erfolgreich zu sein.

O.G. ist nicht nur meine Meinung. Einer aus meinem Verein ca. 1650 Pkt. der vorher jahrelang LSD ox spielte, ist umgestiegen auf Schwammnoppe Wobbler und spielt jetzt Kn mäßig. Er spielt keine Hackblocks mehr, da die alle nachgezogen werden können, sagt er. Außerdem gibt es keinen Störeffekt mehr. Schau mal im Chat. Fast alle Materialspieler stellen auf offensiveres Spiel um.

Konsequenterweise könnten alle, die nicht, wie ich, zu blöd sind, Aufschläge anzunehmen auch gleich auf KN umstellen, denn der Materialvorteil, der geblieben ist, ist der Absackeffekt. Wäre zumindest konsequent. :D

_________________
Im Test: Butterfly Innerforce ZLC , Gorilla 1,3, KN (weiß noch nicht welche)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Dezember 2018, 15:18 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
Das weniger Schnitt im Spiel ist bezweifelt ja auch niemand. Was ich bezweifle ist die Aussage, dass Topspin nicht mehr effektiv ist! Das mag bei deinem Topspin zutreffen.
Da solltest Du dir dann die Frage stellen warum?
Würden die ganzen Leute die sich über die Plastikbälle beschweren, nur halb soviel Zeit in Beinarbeitstraining stecken, würden wohl die meisten trotz Plastikball mit TTR-Plus aus der Runde gehen.
Viele die schon in der Vergangenheit Versucht haben auf KN umzustellen, ohne entsprechende Beinarbeit, sind jämmerlich untergegangen, da du dich mit KN wirklich immer optimal zum Ball stellen musst. Notschläge durch schlechte Beinarbeit kannst Du mit NI leichter ausgleichen.
Nur weil es in dem Video von ITO so einfach aussieht. Harte Arbeit und unglaubliches Talent!

Wenn wir schon bei Videos sind ;-):Schau dir mal Beinarbeitsvideos von Calderano an, die beeindrucken mich viel mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=ZGD-9eG0rBI

Bevor wir die Diskussion noch ewig weiterführen (obwohl es spaß macht :)):
Spiel dass was Dir spaß macht (mach ich auch, da TT nur ein Hoggy ist), ob nun KN, Glanti oder was auch immer, aber bleib realistisch.

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur noch schneller Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Dezember 2018, 17:50 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 177
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Das mit dem " Spaß machen " ist ja grade schwierig.
Für viele ist es beim Spaß wichtig, dass ihr Spiel eine erfolgreiche Perspektive hat und Sie nicht das Gefühl haben, mit dem neuen Ball schlechter zu spielen.

Anderen macht das Spielsystem so viel Spaß, dass es für sie wichtiger ist, das gleiche Spielsystem, welches nicht mehr so viel Perspektive hat, zu perfektionieren.

Der zweiten Gruppe macht das System mit dem langsamen Antis so viel Spaß, dass sie es auf Teufel
komm raus beibehalten wollen, obwohl es wegen dem fehlenden Spin nicht mehr so gut ist und auch nicht mehr das Gleiche ist.

Die lenken sich vom Problem ab, in dem Sie Beinarbeit, Topspin oder sonst was verbessern, um die Antischwäche zu kompensieren und sich dann später einreden zu können, dass das System noch genauso gut funktioniert wie vorher.

Bei denen ist das ein psychologisches Problem: Die Leute trauen sich nicht, sich selbst gegenüber einzugestehen, dass
das Spiel mit dem passiven Glanti nicht mehr so gut funktioniert und wollen es auch nicht umstellen, da sie Angst haben, dass sie die Umstellung nicht schaffen. Es gibt hierfür ja auch keine Garantie und gute Gründe. War bei mir z.B. ne Zeit lang auch so.

Den anderen , wie mir auch, macht es keinen Spaß mehr, weil man gefühlt und tatsächlich von der Materialseite her schlechter spielt. Ich versuche die Umstellung.
Ich werde die Umstellung vielleicht nicht schaffen. Ich hoffe, dass ich es schaffe. Das Risiko muss ich aber gehen. Notfalls bleibt mir noch die Option Schwammnoppe. Das habe ich auch schon ganz vernünftig, für meine Verhältnisse, gespielt.

Bei einem sind wir uns glaube ich einig, Spaß ist das Wichtigste. Das sollte man immer als erstesbei der Entscheidung des Spielsystems berücksichtigen. Sonst fehlt einem am Ende immer der nötige Trainingseifer, was natürlich neben Talent immer noch das Wichtigste ist, um besser zu werden.

_________________
Im Test: Butterfly Innerforce ZLC , Gorilla 1,3, KN (weiß noch nicht welche)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de