Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. März 2019, 21:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2019, 15:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 465
Hallo zusammen!
Nach meinem Klassiker-Projekt bei den Belägen, waren jetzt (durch einen Zufall) zwei Klassiker-Hölzer dran. Das Stiga Allround Classic und das Donic Appelgren Allplay.

Ich selbst spiele seit einiger Zeit das Stiga Allround Classic mit einem Chinabelag auf der VH. Zunächst war es der DHS H3, jetzt ist es der Friendship Battle II, Schwammhärte 47 Grad.
Da mein Sohn das Appelgren Allplay spielt und neue Beläge brauchte, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und auch da Chinabeläge aufgeklebt. Insgesamt habe ich DHS H3, FS 729-08 und FS Battle II probiert. Alle Beläge habe ich NICHT geboostet oder sonst irgendwie behandelt. So wie sie vom Hersteller kamen, habe ich sie aufgeklebt.

Hier mein Fazit:
Beide Hölzer funktionieren gut mit den harten Chinabelägen. Auf beiden Hölzern hat mir der Battle II am besten gefallen. Mit dem 729-08 konnte ich jedoch mehr Druck nach vorne machen und mit dem DHS H3 bekam ich gefühlt am meisten Spin in den Ball.

Das Stiga Allround hat einen mittelharten Anschlag und ist sehr flexibel. Zusätzlich vibriert es stark. Durch die harten Beläge werden die Vibrationen jedoch auf ein angenehmes Maß reduziert. Das ist mein Eindruck. Ich weiß, dass da jeder einen anderen Geschmack hat.

Das Appelgren Allplay hat einen weichen Anschlag und ist ebenfalls sehr fexibel. Dieses Holz hat weniger Vibrationen und mit den harten Belägen wird das noch weiter reduziert.

Mit beiden Hölzern können sehr schöne, schnelle, relativ flache und sehr spingeladene TS gespielt werden. Das Gefühl ist hierbei mit dem Stiga Allround besser, weil es aufgrund des härteren Anschlags einen klar definierten "Druckpunkt" vermittelt. Man fühlt genau wie man den Ball getroffen hat und wie viel Spin da drin ist.

Beim Appelgren Allplay ist das etwas anders. Mit dem Holz kann man genau so viel Spin erzeugen, es fehlt aber dieser klar definierte "Druckpunkt". Ich nehme an, dass aufgrund des weichen Anschlags die Rückmeldung nicht so schön klar durch kommt. Dafür ist dieses Holz im passiven Spiel sicherer und kann mehr Geschwindigkeitsspitzen heraus nehmen. Speziell beim Blockspiel merkt man das.

Im Angriffspiel und hier speziell beim Schuss hat mir das Stiga wieder besser gefallen. Ich hatte den Eindruck, dass die Schüsse schneller und präziser waren.

Die LN auf der RH fand ich wieder beim Appelgren angenehmer, aufgrund der geringeren Vibrationen. Die LN war aber auf beiden Hölzern nicht besonders störig. Da war das Arbalest Horsa um einiges fieser : )

Beide Hölzer lassen sich sehr gut spielen. Das Stiga bot mir die bessere Rückmeldung bei den harten Chinabelägen. Die Angriffschläge konnten mit mehr Power gespielt werden.
Das Appelgren bot mehr Sicherheit, war gefühlt etwas langsamer und gab mir eine nicht so klare Rückmeldung bei den harten Chinabelägen. Dafür war das Gefühl für die LN ox beim Appelgren angenehmer.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2019, 19:46 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1736
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Kenne beide Hölzer langjährig aus dem FF. Zumeist gespielt mit NI Klassikern und div. KN. Im Großen & Ganzen hast du Recht. Für mich ist das AAP das ausgewogenere Holz. Mit ein / zwei Lagen Versiegelung, die wegen der weichen Außenfurniere eh Pflicht sind, wird es noch besser. Die starken Vibrationen des Stiga AR Cl gingen mir irgendwann stark auf den Sack. Sonst hätte ich´s wohl heut noch. Beim Stiga fand ich noch die Griffe und die Verarbeitung besser. Die ist beim APP halt einfach nur "ok".

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II, Koku 110 II, (Summer 3C)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de