Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 24. Mai 2019, 06:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spinlord RD1
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Mai 2019, 14:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 394
Frage an euch: spielt jemand mit diesem Holz und kann vielleicht die Eigenschaften (positiv bzw. negativ) kurz beurteilen ?

_________________
P-Ball
vorne: Xiom Zava 1 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord RD1
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 07:57 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 183
Verein: TTC Eppertshausen
Mein Sohn hat das eine Weile lang gespielt und ich habe es dann natürlich auch mal ausprobiert, ist aber schon Jahre her.
Nach meiner Einschätzung ein klassisches Allround-Vollholz, vom Tempo wie auch vom Anschlag her. Tempo in etwa wie das Donic Appelgren Allround, Anschlag etwas knackiger, nicht ganz so weich. Der Fokus liegt klar auf der Kontrolle. Die Verarbeitung ist auf jeden Fall solide; wenn man ein kontrolliertes Allround-Holz sucht, macht man mit diesem Holz nichts falsch. In der Preisklasse gibt es allerdings auch noch viele Alternativen.
Gut harmoniert hat das Holz mit 0x-Noppen wie dem Meteorite Soft und dem Blitzschlag.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|MSP Kamikaze 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord RD1
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Mai 2019, 06:15 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 394
@EvilScientist danke f. die Information, wenn ich das richtig sehe also f. ox-Noppen (RH) aufgrund d. Kontrolle gut geeignet, f. eine aggressive VH müßte man dann wahrscheinlich (wegen d. mittleren Tempos) mit der Schwammstärke tricksen. Sehe ich das so einigermaßen richtig ?

_________________
P-Ball
vorne: Xiom Zava 1 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord RD1
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Mai 2019, 07:56 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 183
Verein: TTC Eppertshausen
Ja, genauso würde ich das machen. Für ein tischnahes Störspiel mit einer 0x-Noppe auf der RH muss auf der VH schon ein Belag mit etwas Bumms her. Unter 2.0 mm wirds da vielleicht zu langsam. Von der Holzcharakteristik her passt ein Belag mit mittelhartem Schwamm.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|MSP Kamikaze 1,0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de