Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 30. September 2020, 21:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1694 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76 ... 113  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 14:10 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5835
Verein: VFL Eintracht Hagen
Dicker ist langsamer egal welcher Schwamm

Warum auch immer aber die unterschiedlichen Obergummis spielen sich nahezu identisch und beim Hersteller kann man den Grund für die Differenz erfahren üund mir klingt es plausibel.

Vom Tempo von langsam nach schnell (Schwämme)

Rot - Pink - Grün zu schwarz und gelb kann ich nur sagen das schwarz laut Hersteller identisch mit dem grünen sein soll.

Der weiße ist extrem weich und langsam ich sehe ihn noch mit 2,0 langsamer als rot aber nicht ganz so indirekt wie rot 2,3

Beste SU hat grün für mich.

_________________
Thor 6.0 RH: Spinparasite Special 1,0 VH: Speedy Spin 1,0


Zuletzt geändert von RealGyros am Donnerstag 16. Januar 2020, 14:31, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 14:17 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1912
Verein: TTV Geismar
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1965
Ist doch auch ein ganz geiles Geschäftsmodell:
Der Belag war nicht so gut? -> Versuch einen vermeintlich identischen Zweiten, vielleicht ist der besser!
Der Belag war nicht so gut? -> Versuch einen der anderen 3-5 Schwammfarben in identischer Stärke!
Der Belag war nicht so gut? -> Versuch einen der anderen 3-5 Schwammfarben in einer der anderen 3-5 unterschiedlichen Stärken!

_________________
- BTY Harimoto
- T05 2,1mm
- ABS² 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 15:08 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. März 2010, 13:36
Beiträge: 771
Spielklasse: Verbandsklasse
MaikS hat geschrieben:
Die Streuungen scheinen enorm.
Heute morgen hatte mir mein Kumpel (1700-1750) geschrieben:

"Hab nochmal den Vortex mit 1,2mm Originalschwamm und mit 2,1mm ABS Schwamm getestet: Gegner mega Spin gezogen, ich geblockt und er hat den nächsten dann einen Meter drüber gezogen"


Das würde mich sehr interessieren auf welchem Holz und Ball.....denke das ich das auch testen werde....

_________________
Mizutani SZLC
Tibhar el-p
Barna Super Glattanti 1,6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 15:15 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 254
Verein: Broitzem
Spielklasse: Landesliga
Wieso willst du etwas testen, was Müll ist?

_________________
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 15:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
Beiträge: 961
Verein: Wyker TB
Spielklasse: Saison 2019/20: P-Ball Reservist Ziel: trotz P-Ball den Spass am TT nicht verlieren -2018/2019 leider deutlich verfehlt
TTR-Wert: 1425
Die Chancen für den Haupgewinn im Lotto stehen 1:140.000.000 :shock: (ausserdem kann Glückspiel süchtig machen :wink: )
trotzdem spielen jede Woche zig Millionen Menschen Lotto ...
Die Chancen einen guten VorTex Anti zu bekommen sind deutlich besser als im Lotto (allerdings kann auch die TT-Testritis süchtig machen :lol: )

SpinLab VorTex - 1,2 mm roter Schwamm - wird zum Wochenende auf mein Tacchi 2019 geklebt, VH wird ein 1,2 mm Marder I
ich will so versuchen mein RH-lastiges, überwiegend defensives Spiel am Tisch beibehalten zu können (Spielball Gewo Ultra ...)
Bericht folgt ...

Horrido
Carsten

_________________
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: Re-Impact Tachi "new generation"
RH: SpinLab Vortex -2,3 mm
VH: SpinLord Marder I - 1,2 mm

Ersatzholz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: SpinLab Vortex - 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Spassbrettchen: Re-Impact Symphonie
RH: ABS 2,1 mm
VH: SecretFlow 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 16:29 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 1017
@Maiks/Zitat

Ist doch auch ein ganz geiles Geschäftsmodell:
Der Belag war nicht so gut? -> Versuch einen vermeintlich identischen Zweiten, vielleicht ist der besser!
Der Belag war nicht so gut? -> Versuch einen der anderen 3-5 Schwammfarben in identischer Stärke!
Der Belag war nicht so gut? -> Versuch einen der anderen 3-5 Schwammfarben in einer der anderen 3-5 unterschiedlichen Stärken

Das Geschäftsmodell funktierniert bei allen Glantiherstellern prima! Lol, auch ich bin mal wieder auf den zug aufgesprungen...dabei hatte ich GUTE Vorsätze!

_________________
Entmaterialisiert....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 16:41 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1912
Verein: TTV Geismar
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1965
Da hast du recht, ich finde auch, viele Sachen ähneln sich sehr. Aber: Das ist über Jahre gewachsen. Vom Vortex gibt es jetzt wahrscheinlich schon so viele Kombinationsmöglichkeiten wie beim Doc oder MSP.

_________________
- BTY Harimoto
- T05 2,1mm
- ABS² 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 16:42 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5835
Verein: VFL Eintracht Hagen
Da kommt mal jemand der die Material Monopolisten zu Höchstleistung anstachelt und bringt Varianten ins Spiel, seien wir mal ehrlich die Obergummis sind sehr haltbar due Schwämme kosten 10 Euro. Bei jedem anderen Hersteller müsste man Belag 2 - 6 testen hier wechselt man nur die Schwämme. Jeder kann seinen vortex finden und es wird genörgelt und genörgelt. Wäre dieser Belag nach dem Suppenblock bekommen wären die Erfinder heute reich

_________________
Thor 6.0 RH: Spinparasite Special 1,0 VH: Speedy Spin 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 17:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. November 2013, 13:29
Beiträge: 59
@ RealGyros



wie verklebst Du die Schwämme mit dem OG und wie wir es bei Dir angepresst ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 18:06 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 16. Januar 2020, 17:45
Beiträge: 2
TTR-Wert: 1750
Hallo zusammen,

hab mich jetzt durch die 109 Seiten durchgequält...

Fazit:
1.) Der Belag ist sehr holzabhängig
2.) Es scheinen Qualitätsunterschiede bei den Chargen vorzuliegen

Ich selbst spiele im 1750TTR Bereich mit Störspiel (lange Noppe OX) am Tisch. Hat schon jemand Erfahrungen mit Combination Hölzer also DEF Hölzern gemacht?
Mir fallen da gerade z.B.:
- Hallmark Combination
- Nimatsu Tsunami Combi Safe
- Sauer & Tröger Zeus
- Sword Strange King I/II
- Sword Subdue ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 18:20 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 1017
Def Hölzer haben, wenn man den Berichten glaubt, daß Problem das der Belag zuuuu langsam ist, auch, wenn man einen schnellen Schwamm wird. Ansonsten gilt wohl wie immer bei Störspiel am Tisch: steifes Holz sollte es sein.

_________________
Entmaterialisiert....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 18:43 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1596
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Mich ärgert bei allen 3 Herstellern, dass sie sich nicht hier im Forum zu ihrem Produkt äußern. Das klingt für mich so - kauft nur ihr Dummen!. Wenn ich in meinem Leben etwas verkaufen wollte, bemühte ich mich schon aus Kundenservice und weil ich von meinem Produkt überzeugt bin um bestmögliche Erklärungen. Da lobe ich mir AMIR der zwar nur stellvertretend aber seine Meinung immer geäußert hat aus seiner Sicht.
Bei meiner Kritik schließe ich auch Sebastian nicht aus - seit er Hersteller ist hört und sieht man nichts mehr von ihm. Achim dagegen erklärt seine Produkte und ist auch von seiner Arbeit überzeugt, gleichzeitig wird er von verschiedenen Usern auch noch deswegen angegriffen - sorry das finde ich als verkehrte Welt!!!

_________________
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 18:43 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1596
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
MaikS Glaubst Du denn an mangelde Qualität? Ich habe selbst vom MSP Transformer u Megablock und auch Neubauers ABS in 2,1 probiert und da war beim Megablock 0 SU und beim 2,1war alles zu lang obwohl viele USER von guter Kontrolle gesprochen haben. Wurden die eigentlich von einer Maschine hergestellt oder auch wie Du beim Vortex vermutest per Hand nachbearbeitet. Man weiß einfach zu wenig darüber - man sollte meinen es handelt sich um den Zaubertrank von Miraculix :!:

_________________
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!


Zuletzt geändert von oldtimer-harry am Donnerstag 16. Januar 2020, 22:22, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 18:54 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Mai 2018, 21:08
Beiträge: 139
oldtimer-harry hat geschrieben:
Mich ärgert bei allen 3 Herstellern, dass sie sich nicht hier im Forum zu ihrem Produkt äußern. [...] Achim dagegen [...]
Ist zwar OT, aber ich kanns schon verstehen, dass die sich nicht äußern - wenn Du mal beobachtest, wie sich manches hier hochschaukelt - Du selbst sprichst ja Achim an - so können sie eigentlich nur verlieren ... noch dazu bei der Frequenz, mit der hier im Vortex-Thread kommuniziert wird ... :-) ... [/back_to_topic] ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 19:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 543
So in 5 Minuten werde ich den roten 2,3 mit rotem schwamm direkt im Punktspiel einsetzen. Kurz warmgespielt habe ich mich. Uiui ist der lahm.. werde berichten

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Nittaku Fastarc G-1 2,0
Rückhand: Spinlord Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1694 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76 ... 113  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de