Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. November 2019, 05:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Oktober 2019, 15:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 28. Juli 2011, 12:52
Beiträge: 196
HI,

ich bin auf der Suche nach einem Vollholz, ähnlich dem JSH.

Für ein Allroundspiel mit zwei harten Xiom-Belägen (NI) ist das JSH leider zu schwer und ich möchte dem Holz nicht mit einem Holzschleifer zu Leibe rücken..
Gern darf das neue Holz leichter und ein All+ oder Off- sein.

Könnt ihr mir Tipps geben, welche Vollhölzer einen Test wert wären?
Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Oktober 2019, 15:42 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1423
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Das wird sehr schwierig,ich hab keins gefunden.Meins wog verkleinert 95g spielte sich aber für mich am besten mi TSZ LN ox und Hexer Duro,trotzdem war mir die Combi zu schwer 156x153mm war das verkleinerte maß.Beim verkleinern hast ca.6-8 g weniger Gewicht

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz Spin Lord Carbon Strike
VH Hexer Duro 1,9 mm
RH LN D'Tecs ox
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 09:23 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 113
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
Damiman21 hat geschrieben:
HI,

ich bin auf der Suche nach einem Vollholz, ähnlich dem JSH.

Für ein Allroundspiel mit zwei harten Xiom-Belägen (NI) ist das JSH leider zu schwer und ich möchte dem Holz nicht mit einem Holzschleifer zu Leibe rücken..
Gern darf das neue Holz leichter und ein All+ oder Off- sein.

Könnt ihr mir Tipps geben, welche Vollhölzer einen Test wert wären?
Vielen Dank!



Ich finde das Victas Muramatsu kommt dem Joo von den Spieleigenschaften, wie auch dem Aufbau sehr nahe. Betrachtet man sich die Schichten, so fällt auf, dass sowohl das Muramatsu als auch das Joo in der Zwischenschicht dieses Wabenmuster haben. Klar die Deckschicht ist anders und deshalb spielt es sich auch leicht anders, aber für mich ist das YM ein gelungener Nachfolger des Joo.
Meins liegt vom Gewicht her bei 90g.

Das Holz hat seine Stärken im Topspin-spiel und in der langen Abwehr. Es ist schneller und direkter als bspw. ein Koji Matsushita erzeugt aber gefühlt wesentlich weniger Rotation als das VKM. Im Vergleich zum Joo vermisse ich beim Muramatsu diese geile Direktheit und Lebhaftigkeit im Blockspiel. Topspin auf Unterschnitt bzw. Topspin aus der HD klappen hingegen prima.

Ich habe damit eine Saison bisher gespielt. Auf der Vorhand mit EL-S und Rozena (beide gut auf dem Holz). Auf der RH mit Dtecs 0,5 und Cluster OX. Wobei ich der Meinung bin, dass genannte Noppenbeläge auf anderen Hölzern mehr "Wirkung" zeigen. Dieses Setup (EL-S - YM -Cluster/ Dtecs) geht mehr in Richtung moderne Abwehr (60+ % Vorhand Angriff zu 40- % Abwehr). Das ist nix um am Tisch zu stechen und nur zu drücken/ bocken. Zum Angreifen aber eine schöne Kombi. Genau in diesem Punkt liegt auch meine Schwierigkeit mich zu entscheiden, welcher Kombi ich den Vorzug gebe. Dazu schreibe ich aber mehr in einem anderen Thread (das würde hier zu weit führen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 09:37 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 28. Juli 2011, 12:52
Beiträge: 196
Vielen Dank für eure bisherigen Antworten!
Ich werde mir das Muramatsu einmal genauer anschauen.

Zudem ergab die weitere Recherche, dass hier im Forum (allerdings vor einigen Jahren) das Petr Korbel empfohlen wurde. Die Butterfly Matrix (https://de.butterfly.tt/p-korbel-tto-fl.html) gibt an, dass sich beide Hölzer ähnlich sein sollen. Das werde ich wohl testen müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 10:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 113
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir das Korbel mal in Kombination mit FL II zuzulegen. Speziell nachdem ich Gionis bei den German Open damit gesehen habe :D
Da es das Joo leider nicht mehr gibt, hab ich mir dann das Muramatsu angeschaut als Alternative. Hatte das Korbel eher als Angriffsholz eingestuft.
Das Korbel habe ich auch schonmal in der Hand gehabt und ein paar Schläge gemacht. Es hat einen schönen knackigen Anschlag und man kann einfach alles (Block, Schuss, TS) damit spielen. Konnte es allerdings nur mit beidseitig Noppen-Innen testen und nicht mit Noppe bisher. Sollte ich nochmal einen Versuch wagen, von der Noppe wegzukommen, wäre das einzige Holz was ich nehmen würde das Korbel. Da kann man nix falsch machen...
Ich habe gerade gesehen, dass du ja beidseitig NI spielst. Dann würd ich direkt mir das Korbel anschauen. Das sollte für einen Allrounder fast besser passen als ein Abwehrholz wie das Muramatsu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 11:00 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 192
TTR-Wert: 1597
Da ich mit meinem Ellenbogen Probleme bekam, musste ich mich auch auf die Suche nach Ersatz für mein zwar verkleinertes, aber trotzdem noch schweres JSH machen.
Ähnlich spielt sich das Tibhar Stratus Power Defense.
Ich selber bin zum Sauer und Tröger Dominate All gewechselt, was mit einer OX Noppe super funktioniert.

Das Problem dabei ist, dass einige Eigenschaften des JSH meiner Meinung nach auf dem hohen Gewicht beruhen, so die hohe Durchschlagskraft von weiter hinten.

_________________
Holz: Sauer und Tröger Dominate All
VH: Hexer Duro 2.1 Schwarz
RH: OX d'tecs rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 14:29 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4210
Spielklasse: BL
Wieso nicht einfach das neue Diode von BTY ?

_________________
Donic NewImpuls 7.0/6.5 und Spectol/SuperSpinpips auf RH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 16:45 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1011
Wenn das neue Holz leichter sein soll als das JSh, kommt das fast 100g Diode wohl kaum in Frage...
Ich würde auch ein Korbel oder vielleicht auch ein Primirac probieren.

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way soft 2,1-TM ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 20:18 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 185
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1499
Gute Idee mit der Butterfly-Matrix, die finde ich immer wieder schön anzusehen. Das Hadraw VK ist demnach noch näher dran als das schon sehr nahe Korbel.

_________________
Mod. Abwehr mit Joola Chen Weixing - BTY Tackiness C 1.9 - TSP Spectol 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Holz ähnlich dem JSH
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Oktober 2019, 14:03 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 277
Das Hadraw kenne ich nicht. Vom Spielgefühl ist für mich das Primorac dem Joo näher als das Korbel.
Mit dem Primo geht eigentlich von Angriff bis Abwehr alles. Perfektes Allroundholz. Gefühlvoller als das Korbel.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de