Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 29. Januar 2020, 16:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spinlord Soulspin
BeitragVerfasst: Montag 13. Januar 2020, 09:39 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 14:59
Beiträge: 311
Hallo,
ist es richtig, dass es ein Spinlord Holz gibt, welches von Soulspin hergestellt wird ?
Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Soulspin
BeitragVerfasst: Montag 13. Januar 2020, 09:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 831
Verein: TTC Rottweil
Ja, MIG 1 und MIG 2.

_________________
TTR: 1698 (12/19) ,TTR-Max.: 1748 (03/18)

19/20: Landesliga TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood 5"
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Soulspin
BeitragVerfasst: Montag 13. Januar 2020, 11:36 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1034
Hat die eigentlich schon mal,jemand getestet oder spielt gar eines der beiden dauerhaft?
Das Mig2 hab ich mir bestimmt schon hundert mal (online) angeschaut, da ich mich Frage, ob es wohl gut zum Vortex passen würde...

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Soulspin
BeitragVerfasst: Montag 13. Januar 2020, 16:15 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 220
Verein: TTC Eppertshausen
Mein Sohn hat ein brandneues MIG2 von Spinlord mit einem Tanuki auf der VH, es fehlt allerdings noch der D'tecs für die Rückhand. Wenn der Schläger fertig ist und damit trainiert wurde, kann ich einen kurzen Testbericht abgeben.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Spike P1 0,5
Im Test: Tibhar Genius 1,8|Victas Koji Matsushita|Spike P1 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Soulspin
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 10:34 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1034
EvilScientist hat geschrieben:
Wenn der Schläger fertig ist und damit trainiert wurde, kann ich einen kurzen Testbericht abgeben


Das wäre super! Vielen lieben Dank, ich bin gespannt!

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Soulspin
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Januar 2020, 22:16 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 220
Verein: TTC Eppertshausen
Am Freitag hat mein Sohn den ersten Test mit dem MIG2 gemacht. VH Tanuki 2.0, RH D'tecs 0x. Ich konnte leider nur ein paar Bälle damit spielen, weil ich dann selber im Punktspiel ran musste. Vorneweg: Störspiel am Tisch mit 0X-Noppen ist nicht mein Ding, ich gehe lieber in die lange Abwehr.
Der Anschlag des MIG2 ist für mein Gefühl recht weich, was wohl durch die deutlich erkennbaren Balsaschichten kommt. Ein Balsaspielgefül kommt allerdings nicht auf und einen Balsa-Katapulteffekt konnte ich bei den paar Bällen nicht feststellen. Die Kombi ist durchaus spinfreudig und wenn man sich traut, wirklich jeden Ball mit einer langen Bewegung durchzuziehen, dann kommen auch erstaunlich viele Bälle auf den Tisch. Das Tempo sehe ich im kontrollierten Offensivbereich, da hatte ich schon schnelleres in der Hand.
Die Rückhand habe ich nur sehr kurz angetestet; ich hatte aber für die lange Abwehr kein Gefühl, trotz des weichen Anschlags. Den Störeffekt kann ich nicht einschätzen - wie gesagt nicht mein Spiel.
Mein Sohn findet die Kombi nach immerhin 2 Stunden Training hochinteressant und ist begeistert von der VH. Die Rückhand kann er auch noch nicht einschätzen, weil er nur einen Trainingspartner hatte, der auch noch selber Störspieler mit 0X-Noppen ist. Teil 2 des Tests deshalb erst nächste Woche.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Spike P1 0,5
Im Test: Tibhar Genius 1,8|Victas Koji Matsushita|Spike P1 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Soulspin
BeitragVerfasst: Montag 27. Januar 2020, 13:36 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1034
Vielen Dank schon mal! Das klingt ja erstmal nicht uninteressant!
Vermute der weiche Anschlag kommt eher vom weichen Tanuki (der mich nicht wirklich überzeugen konnte).
Über weitere Eindrücke würde ich mich freuen.
Wie ist dein Sohn denn so einzuordnen? Spielklasse, Alter, TTR...?

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Soulspin
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Januar 2020, 09:12 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 220
Verein: TTC Eppertshausen
Gestern abend hatte mein Junior wieder mit dem MIG2 trainiert und hatte diesmal auch verschiedene Trainingspartner. Er ist immer noch begeistert von der VH, die sehr sicher und recht spinnig daherkommt. Die Rückhand mit dem D'tecs war gestern der Schwerpunkt. Der Störeffekt erscheint ihm nicht höher als mit seiner Spielkombi Schild/D'tecs. RH-Blocks fallen allerdings sehr schön runter, was den Gegner in Zeitnot bringt. Kurze Blocks sind auch möglich. Das Tempo empfindet er als höher gegenüber seiner Spielkombi und denkt dass er noch einiges an Training braucht, um das zu beherrschen.
Der früher erwähnte, weiche Anschlag ist wohl dem sehr weichen Tanuki geschuldet. Auf der RH empfindet mein Sohn den Anschlag als vergleichbar mit dem Schild.

Zur Einordnung: mein Sohn ist 25, sein TTR liegt derzeit bei 1700 Punkten, z.Z. an Pos 2 im Verein. Spielstil ist offensives Störspiel am Tisch, vorwiegend Vorbereitung mit RH und Schuss/TS mit der VH. Spielklasse ist (noch) Bezirksklasse, der Aufstieg ist allerdings schon fast sicher. Er hat seit der Umstellung auf den ABS-Ball etwas Punkte verloren und hängt bei den 1700 fest. Daher sucht er jetzt schnelleres Material, das seine gute VH besser ins Spiel zu bringt, aber mit dem D'tecs auf der RH noch beherrschbar ist.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Spike P1 0,5
Im Test: Tibhar Genius 1,8|Victas Koji Matsushita|Spike P1 0,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de