Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 2. Oktober 2020, 00:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 7. Februar 2020, 17:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. März 2010, 13:36
Beiträge: 771
Spielklasse: Verbandsklasse
Zum Beispiel !

https://youtu.be/XEr97S5LHVs

_________________
Mizutani SZLC
Tibhar el-p
Barna Super Glattanti 1,6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 7. Februar 2020, 23:21 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4248
Spielklasse: BL
Oder hier z.B :-)
https://youtu.be/a2Gc2y_fkeM

_________________
KN Verteidigerle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 7. Februar 2020, 23:23 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 20:44
Beiträge: 428
Spielklasse: Kreisliga im HTTV
TTR-Wert: 1499
Kurze Noppen Abwehr ist, finde ich, ein spannendes Thema. Der richtige Experte aus dem Forum wurde auch schon benannt.
Ich habe selbst einige Versuche mit KN (Spectol, 802, 802-1) gemacht. Am besten hat mir der Spectol gefallen. War aber zum damaligen Zeitpunkt (kein Plastikball) für mich kein Thema dauerhaft umzustellen. Mir war es technisch nicht möglich annähernd gleich viele Bälle zu bringen wie mit der LN. Auch die Annahme am Tisch fand ich deutlich schwerer wenn man ohnehin damit Probleme hat.
Bin jetzt allerdings auch wieder an dem Punkt angelangt an dem ich die Umstellung auf KN in Erwägung ziehe. Ich erhoffe mir damit den „angriffsverweigerern“ etwas besser begegnen zu können und selbst am Tisch mit mehr US Schupfen zu können. Mir ist zuletzt auch aufgefallen, dass ich oft den Punkt verliere weil ich nicht schnell genug vom Tisch weg komme und auf den Körper angespielt werde. Auch in dem Fall, hoffe ich zumindest, könnte die KN Vorteile bringen da auch ein Block möglich ist. Das gelingt mir mit den LN nur sehr selten.

Man könnte jetzt wieder argumentieren mit mehr Training kann man da auch was machen, was sicherlich stimmt. Aber der Reiz des Neuen ist einfach zu groß. Da ich aktuell auch nicht wirklich aktiv in einer Mannschaft spiele ist der Versuch es mir wert.

_________________
Neustart mit:

VKM - ST
VS>401 - 1,8mm - rot
Grass Dtecs - o,9mm - schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 7. Februar 2020, 23:34 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4248
Spielklasse: BL
Die klassische Verteidigung ist mit einer LN viel einfacher als mit einer KN. Allerdings sollte man dann auch Drehen können und oft mit dem NI Belag schupfen. Daniel Kleinert demonstriert das sehr gut. Ich spiele mal das und mal wieder das andere. Beide Varianten haben Ihre Vorteile, die man dann auch nutzen muss. Wer Probleme mit der AS Annahme hat sollte von der KN die Finger weg lassen. Sie ist zwar weniger schnittempfindlich als NI aber trotzdem nicht so einfach zu beherrschen. Mit der KN kann man sehr viel stärker den Schnittvariieren, wenn man es kann. Zwischenangriffe oder ein Blockspiel ist damit natürlich auch möglich....wenn man es kann. Zur Zeit spiele ich wieder LN auf der RH. Es gibt auch so Zwischendinger. Also sehr griffige LN mit weicherem Schwamm... halte ich aber mittlerweile nicht mehr viel von. Wenn KN, dann kann man nahe zu jede nehmen, wenn sie nicht zu schnell ist : Spectol, Challenger Attack, Super Spinpips. Mit 1.0 Schwamm alles gut zu kontrollieren. Ich finde die harten Schwämme dabei besonders sicher und angenehm zu spielen. Kommt aber auch auf das Holz an. Wenn das schon knüppelhart ist, dann ist ein mediumharter Schwamm ggf. einfacher darauf zu spielen.

_________________
KN Verteidigerle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 07:59 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2140
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Referre hat - erwartungsgemäß - alles auf den Punkt gebracht ! Betonen möchte ich nochmals das deutlich schwierigere Returnspiel mit KN.
LN nutzende Akteure returnieren gerne alles mit der Noppe. Selbst meine sehr rotationsreichen Services haben auf LN kaum Wirkung, weil die Noppe den Drall schluckt. Mit KN muß man returnieren können ! Schnitt / Drall lesen, platzieren, dosieren, reagieren, evtl. aktive Bewegungen machen. Eine große Umstellung. Wer das nicht kann braucht sich über Ballwechsel keine Gedanken machen.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Coppa, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 12:47 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:57
Beiträge: 73
Verein: SV Bayer Wuppertal
Spielklasse: Herren BK
TTR-Wert: 1550
Der Spectol lebt :mrgreen:

Ich bin nach dem Waran, der Victas KN Reihe und diversen anderen Tensor Noppen beim Spectol 21 gelandet. Allerdings spiele ich mit dem Teil nicht Abwehr sondern Angriff am Tisch.

Mir gefällt der Belag einfach sehr gut. Ausreichend schnell, sehr sicher und sehr variabel zu spielen. Schöner Falleffekt beim aktiven Block und sehr tolle Tempowechsel machbar.

Der Belag hätte echt mehr Aufmerksamkeit verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Dienstag 31. März 2020, 14:11 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 240
TTR-Wert: 1518
Noppen-Jedi hat geschrieben:
Der Spectol lebt :mrgreen:

Ich bin nach dem Waran, der Victas KN Reihe und diversen anderen Tensor Noppen beim Spectol 21 gelandet. Allerdings spiele ich mit dem Teil nicht Abwehr sondern Angriff am Tisch.

Mir gefällt der Belag einfach sehr gut. Ausreichend schnell, sehr sicher und sehr variabel zu spielen. Schöner Falleffekt beim aktiven Block und sehr tolle Tempowechsel machbar.

Der Belag hätte echt mehr Aufmerksamkeit verdient.

Kannst du mit dem Firestorm und/oder dem Impartial XS vergleichen?

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 4. Juli 2020, 12:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 16:37
Beiträge: 66
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1585
Ich habe den Spetcol auf dem VKMS in 1,0 mm nun zweimal spielen können. Für mich ist damit das Projekt kurze Noppen in der langen Abwehr beendet. Man kann die Abwehr mit KN nicht mit der LN vergleichen. Zwar habe ich nach einiger Zeit die Bälle mit recht viel US zurückbringen können, allerdings war ich auch nach längerem Spielen sehr unsicher. Angaben annehmen (insbesondere mit Seitspin) war für mich nahezug unmöglich. Entweder habe ich Türme gestellt oder der Ball ging direkt neben die Platte. Was mich besonders überrascht hat war, dass der Spectol am Tisch unbeherrschbar war. Block, Konter, Schupf, nichts ging bei mir. Es mag auch sein, dass dies alles an meiner mangelhaften Technik liegt, aber ich möchte keine größere Umstellung diesbezüglich vonehmen. Ohnehin hat mir persönlich das Spielgefülh mit dem Spectol nicht gefallen.

_________________
1.)
Holz: Butterfly JSH
VH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm
RH: Butterfly Feint Long III 1,1mm
2.)
Holz: Victas Koji Matsushita Special
VH: Victas V15 Extra 2.0 mm
RH: TSP Curl P1R 1,0 mm
3.)
Holz: Gewo velox alpha carbon
VH: Spinlord Wyvern 1,8 mm
RH: Super Stop 1,9 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 4. Juli 2020, 22:44 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2140
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Der Spectol war im B-K-S Spiel schon immer ne Diva. Kleinste Fehler beim Schlägerwinkel oder Krafteinsatz und der Ball geht sonst wohin. Beim 21er ist´s etwas besser.

Btw: Für die Umstellung von LN zu KN Abwehr würde ich mind. 1 Jahr veranschlagen.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Coppa, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2020, 20:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 457
Spielklasse: Landesliga WTTV
Hallo allerseits

Bin im Moment in einer Testphase mit Joo und Spectol in der modernen Abwehr.

Was ich bis dato sagen kann, ist, dass die Variabilität schon enorm ist. Es geht fast alles mit dieser Kombi, wobei hier natürlich auch das Schwein im Matsch liegt... Der Trainingsaufwand ist schon ordentlich.

Was ich noch nicht so ganz auf die Reihe bekomme, sind hohe spinnige Topspin-Bälle - Ich kann mich nie richtig entscheiden, ob ich sägen oder hauen soll.

Die nächsten Trainingswochen werden entscheiden, mit welcher Kombi ich in die neue Saison gehe

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: TSP Balsa 6,5
RH: Dr.Neubauer Explosion 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm

Im Test:
Holz: BTY JSH
RH: TSP Spectol 1,5mm
VH: Xiom Vega Def 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Juli 2020, 06:21 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2140
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
@Schnittik.
Mit einem 1,5er Specy abzuwehren ist schon ambitioniert. Da wird evtl. sogar Referee neidisch !? ;-) Normalerweise ist dafür der 1,0er gedacht.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Coppa, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Juli 2020, 06:32 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4248
Spielklasse: BL
Doch, doch in 1.5 ist das ein ziemlicher guter Kompromis. Han Ying spielt ihn übrigens auch in 1.5 und ich momentan auch wieder. Ich habe ihn auch immer mal wieder in 1.7/1.8 versucht, bin aber dabei öfters gescheitert.

_________________
KN Verteidigerle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2020, 07:08 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2140
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Ihr seid wahre Helden !!! (der Abwehr) :ok: 8-)

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Coppa, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2020, 10:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 457
Spielklasse: Landesliga WTTV
Ich war auf der Suche nach einem Belag, der sowohl vorne am Tisch mit BKS System als auch in der Abwehr funktioniert. 1,0mm kam daher gar nicht in die nähere Auswahl, da ich vorne einfach mehr Tempo brauche.

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: TSP Balsa 6,5
RH: Dr.Neubauer Explosion 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm

Im Test:
Holz: BTY JSH
RH: TSP Spectol 1,5mm
VH: Xiom Vega Def 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 10. Juli 2020, 15:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 20:44
Beiträge: 428
Spielklasse: Kreisliga im HTTV
TTR-Wert: 1499
Hallo zusammen, habe den Spectol nun testweise auf die RH geschnallt und versucht BKS zu spielen, selten mal mit Spin versucht zu eröffnen oder TS. Unter Berücksichtigung der Tatsache das ich von moderne Abwehr wieder zurück am Tisch bin und somit alles essentiell geändert habe scheint mir der Spectol doch ne Zicke zu sein. Manche Fehler sind nicht nachvollziehbar, zumindest jetzt noch nicht. Ich habe den Eindruck für das Erlernen der KN Spieleeise ist der Belag in 1,5 schon ne Herausforderung, oder ich einfach unfähig :-D.
Was gibt es denn an Alternativen? Gerne etwas weniger griffig. Hätte mal den Pistol oder Leo vom Doc ins Auge gefasst.

_________________
Neustart mit:

VKM - ST
VS>401 - 1,8mm - rot
Grass Dtecs - o,9mm - schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tommygun und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de