Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

Schriftgröße
Benötigt
JavaScript
& Cookies



Testbericht schreiben
  zum Noppen-Test.de ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Krenzer Spezial Kombi (KSK) / Re-Impact
Krenzer Spezial Kombi

Gewicht: 65 g
Dicke: 13,0 mm
Kontrolle: 9+
Tempo 1: ~ 9 / 8+
Tempo 2: ~ 9-/ 9+
Effet: + 40% der Belagsangabe
Preis*: 120,-

 

Original Beschreibung von Re-Impact:

Handselektiertes Multifunktion-Kombiholz für alle Spielertypen im allrounddefensiven bis allroundoffensiven Spielbereich geeignet. Für sehr dünne Spielbeläge entwickelt; bis 1,5 mm Belagsstärke empfohlen; optimales aktives Kurz-Kurz-Spiel möglich.

Sehr feinfühliges kontrolliertes und rotationsreiches Schlägerholz im Bereich all+ bis allroundoffensiv in der Vorhand und mit super kontrollierten all-defensiv bis allrounden Spielverhalten in der Rückhand. Auffallend: Buchefurnier in Vorhand: extrem flacher Ballabsprung mit gigantischer Effetentwicklung; Limbafunier in Rückhand: bei Langnoppen entwickelt sich eine phänomenale Schnittumkehr, dessen Bälle bei extremen Unterschnitt meistens nicht mehr zurückzuschupfen sind.


Test von noppen-test.de:

Die Stärken das KSK liegen beim kompromisslosen Spiel direkt am Tisch. Hier lässt sich mit diesem stark offensiv orientierten Allroundholz sehr viel Druck aufbauen. Schnelle und sehr flach abspringende Block- und Konterbälle bestimmen das Spiel genauso wie variantenreiche Topspins. Besonders Letztere sind für den Gegner schwer zu berechnen. Der schnelle Schlagspin hat relativ wenig Überschnitt (und wird oft ins Netz geblockt). Beim Einsatz des Handgelenks entwickelt der KSK jedoch sehr viel Rotation.

Der KSK ist u.a. für ein schnelles und aggressives Spiel ausgelegt und erzeugt wenig Unterschnitt auf der Schwammseite. Diese Eigenschaft merkt man leider auch bei den Aufschlägen, welche bei weitem nicht so effizient sind wie z.B. beim Krenzer Konterspin 5. Bei der Annahme von Schnittbällen wird aus diesem Nachteil jedoch ein Vorteil, denn hier sind die Returns weniger schnittanfällig (d.h. einfacher) und können so druckvoller zurückgespielt werden.

Die Rückhandseite ist viel dynamischer, d.h. katapultreicher als z.B. beim Krenzer Konterspin 5. Dies ist auf den ersten Blick für lange Noppenspieler keine wünschenswerte Eigenschaft. Und in der Tat, mit schnellen langen Noppen ist der KSK schwer zu kontrollieren. Dies gilt besonders auch für die glatten Noppenvarianten. Kommen die Bälle, sind sie extrem gefährlich. Wegen der besseren Kontrolle lautet hier trotzdem die Empfehlung, langsame Beläge zu verwenden**. Das Ergebnis ist dann phantastisch! Die dynamischen Eigenschaften sorgen so für sehr variantenreiche Spielmöglichkeiten. Blockbälle können sowohl sehr kurz gesetzt als auch lang und mit viel Tempo gespielt werden. Schnittlose Bälle sind sicher und platziert zu flippen bzw. zu treiben. Die Druckschupfs auf Unterschnitt haben eine schöne Spinumkehr und ein hohes Tempo. Je langsamer der Noppenbelag, desto einfacher gelingt das variable und aktive Spiel.

Fazit: Das Krenzer Spezial Kombi ist ein extrem gefährliches Allroundholz für den fortgeschrittenen Materialspieler. Die Kontrolle ist nicht ganz so hoch wie beim Krenzer Konterspin 5, die Schläge sind aber dank der Dynamik effektiver und bringen so den Gegner schneller unter Druck. Das Holz ist ideal für den aggressiven und kompromisslosen Einsatz direkt am Tisch. Wegen dem starken Katapulteffekt sind langsame Beläge (besonders bei glatten langen Noppen) zu empfehlen**.



*   Unverbindlicher Verkaufspreis in Euro ohne Gewähr
**   Sehr versierte Noppenspieler beherschen vielleicht auch schnellere Noppen. Der Namensgeber dieses Holzes spielte lange Zeit einen temporeichen Noppenbelag erfolgreich in der Oberliga.


Wann findest du deinen perfekten Schläger?

Werbung
Unterstützt von: andro, Butterfly, DHS, Donic, Dr. Neubauer, ERRA TEAM, Hallmark, Imperial, Joola, Re-Impact, Schütt, Stiga
Tibhar, Toni Hold, TSP, TTDD.de, TT Master - Werbung & Design: wallenwein.biz - Impressum & Datenschutzerklärung