Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

Schriftgröße
Benötigt
JavaScript
& Cookies



Testbericht schreiben
  zum Noppen-Test.de ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Panther / Hallmark
Panther

Oberfläche: n/a
Stärke: OX / 1,0 / 1,5 / 2,0 mm
Farbe: Rot / Schwarz
Preis*: 35,-

 

Original Beschreibung von Hallmark:

Panther kombiniert die Kontrolle des kurzen Noppen Belages mit dem Effekt von langen Noppen. Excellente Kontrolle mit einem nach unten ziehenden Effekt wird produziert vor allem beim blocken gegen Topspin. Die OX und 1.0 mm Version ist besonders fur Abwehrspieler geeignet, die mit gefährlichen Angriffsschlägen kombinieren wollen.


Bericht von Noppen-Test-Gasttester Christian Rumsauer:

Der Hallmark Panther ist beschrieben als mittellange Noppe, eher ist er eine längere Kurznoppe. Die Noppenköpfe sind griffig mit geriffelter Struktur. Das Obergummi erscheint mittelweich - hart. Der Schwamm ist ebenfalls Medium (weiß und ein bisschen leblos).

Tendenziell erfüllt der Panther den Wunsch des Herstellers eine kurze Noppe zu bieten, die mit gewissen Störeffekten auffährt. Der Belag ist im Grunde nicht übermäßig schnell. Die Geschwindigkeit hängt aber relativ stark vom Holz ab, das bedeutet mit dem dickeren Schwamm auf einem Offensiv Holz lassen sich beispielsweise sehr knackige und gefährliche Schüsse spielen. Auf einem sehr langsamen Holz mit dünnem Schwamm ist ein sicheres und tatsächlich irgendwie gefährliches Abwehrspiel durchaus möglich! Im Allgemeinen wäre der Belag wohl einen Test insbesondere von allen Anti Top Fans wert. Denn so ähnlich spielt er sich auch. Im Schupfspiel leicht eigenwillige Flugbahnen und beim Schuss oder gelupften Topspin ein schnelles Abfallen auf der gegnerischen Tischhälfte, das dürften Begriffe sein die ein Anti Spieler schon gehört hat. Gerade der Block funktionierte mit dem dünnen Schwamm auf dem Hallmark eigenen Holz ausgezeichnet! Sehr kontrolliert, mittelschnell wieder beim Gegner zurück und unangenehm nachzuziehen, da der Ball wie beschrieben nach unten zieht (ohne echten Unterschnitt). Auf den Unterschnitt muss der Panther Spieler allerdings nicht völlig verzichten. Zuverlässiges Schupfspiel mit leichten Schnittwechseln dienen zur guten Vorbereitung auf einen abschließenden Schuss. Da der Belag im Grunde griffig ist, kann man Bälle auch leicht anziehen. Der Topspin hierbei hält sich allerdings ziemlich in Grenzen, vielleicht ist das dann aber für manche Gegner ja auch unangenehm.

Fazit: Mittelschnelle gut kontrollierbare mittellang Noppe, die sich alles in allem etwas einem dickeren Anti ähnlich spielt. Hauptsächlich für den Block und Konterspieler am Tisch der seinen Bällen etwas Störwirkung geben möchte, ohne von der Geschwindigkeitsreduzierung her auf Langnoppen Niveau zurück zu fallen. In der Halbdistanz leider eher ungefährlich, und für die klassische Defensive gibt es auch viel effektivere Beläge.

Vielen Dank Christian für diesen schönen Testbericht. Er spielgelt recht gut die Meinung von Noppen-Test.de

Bezugsquelle: Da die Hallmark-Beläge in vielen TT-Shops nicht erhältlich sind, kann der Belag direkt bei Hallmark Table Tennis Limited in England bestellt werden. Eine schnelle, formlose und versandkostenfreie Bestellung (35,00 Euro) ist auch hier (tt-impact.de) möglich.



* Deutscher Verkaufspreis in Euro ohne Gewähr


Abbydress - Brautmoden und mehr

Werbung
Unterstützt von: andro, Butterfly, DHS, Donic, Dr. Neubauer, ERRA TEAM, Hallmark, Imperial, Joola, Re-Impact, Schütt, Stiga
Tibhar, Toni Hold, TSP, TTDD.de, TT Master - Werbung & Design: wallenwein.biz - Impressum & Datenschutzerklärung